Oldtimer vor dem Kauf rundum durchchecken

13.01.2020
Bei einem Oldtimer mit mindestens 30 Jahren auf dem Buckel ist die Wartung besonders wichtig. Wer so ein altes Auto kauft, sollte klären, wie gut sich der Vorbesitzer darum gekümmert hat.
Bei Oldtimern sind Wartung und Pflege besonders wichtig - wer sich solch einen alten Wagen kaufen will, sollte prüfen, ob sich der Vorbesitzer gut gekümmert hat. Foto: dpa-tmn
Bei Oldtimern sind Wartung und Pflege besonders wichtig - wer sich solch einen alten Wagen kaufen will, sollte prüfen, ob sich der Vorbesitzer gut gekümmert hat. Foto: dpa-tmn

Köln (dpa/tmn) - Beim Kauf eines Oldtimers müssen Kunden den Wagen besonders gründlich unter die Lupe nehmen. Entdecken sie hinterher, dass er nicht ordentlich gepflegt wurde und Mängel hat, droht ein Wartungsstau.

Viele Details verraten den Umgang mit dem alten Wagen, heißt es in der Zeitschrift «Classic Cars» (Ausgabe 2/2020). Unverzichtbar sei ein Ordner mit Reparatur- und Ersatzteil-Rechnungen, auf denen Daten und Kilometerstände vermerkt sind.

Kühl- und Bremsflüssigkeit prüfen

Vor dem Kauf sollten Kühl- und Bremsflüssigkeit etwa mit Frostschutzprüfer und Bremsflüssigkeits-Tester kontrolliert werden. Im Motoröl weist brauner Schlamm auf Wasser hin. Funktionieren gleich mehrere Lichter am Fahrzeug nicht, kann das auf einen sorglosen Umgang des Vorbesitzers oder ein Elektrikproblem hindeuten.

Mit einem Multimeter lässt sich der Ruhezustand der Batterie prüfen. Der Luftfiltereinsatz darf nicht schwarz sein. Auch der Isolatorfuß der Zündkerzen darf keinesfalls schwarz, verölt oder gar verformt sein.

Ebenfalls gecheckt werden muss das Alter der Reifen und deren Profil sowie die Radaufhängung. Über das Radlagerspiel gibt das klassische Rütteln nur unzureichend Auskunft - hier ist ein Spezialist gefragt.

Bremsscheibe und Beläge ansehen

Kann man ein Rad abnehmen, lassen sich Bremsscheibe und -beläge ansehen. Auch der Blick unter das Auto gehört dazu: Besteht ein Ölverlust? Ein guter Wartungsindikator ist das Abgassystem: Ist der Auspuff löchrig, kaputt oder nur notdürftig geflickt? Daneben gehört die Karosserie etwa bezüglich Reparaturen oder Rostschäden ins Visier.

Bei Schiebedächern sollten neben der Funktion die Abläufe auf Schmutz überprüft werden. Weiterhin ist ein Blick auf die Türfangbänder ratsam. Auch Radio, Lüftung und Heizung sollten funktionieren.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Jeden August wird bei der «Monterey Car Week» ein kleines kalifornisches Fischerdorf zum Zentrum für Klassik-Fans. Foto: Fabian Hoberg/dpa-tmn Die schönsten Oldtimer-Termine 2020 Bei Oldtimer-Treffen und Rallyes können Fans, Fahrer und Fachleute altes Blech bestaunen. Experten erzählen von ihren Lieblingsveranstaltungen - was Besucher 2020 erwartet und sie beachten sollten.
Wer seinen mindestens 30 Jahre alten Oldtimer steuerbegünstigt mit diesem Oldtimerkennzeichen zulassen will, benötigt ein Gutachten. Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn Oldtimer in Deutschland werden immer gefragter Ob VW-Käfer oder alter Trecker: Die Zahl der Oldtimer auf deutschen Straßen nimmt zu. Dass man noch selbst schrauben kann, macht für viele den Reiz aus.
Bunte Welt der Klassiker: Damit aber nach dem Kauf keine grauen Wolken aufziehen, sollten sich Interessenten vorher möglichst gut informieren, wie hier auf der Messe Hamburg Motor Classics. Foto: Christophe Gateau/dpa/dpa-tmn Auktion, Inserat oder Messe: Augen auf beim Oldtimerkauf Es gibt viele Möglichkeiten, sich einen Oldtimer zu kaufen. Bei allen aber ist gleich: Steigt die Euphorie, werden Interessenten oft blind. Egal ob über Inserat, Auktion oder Messe: Käufer beachten am besten ein paar Dinge, um Enttäuschungen zu vermeiden
Kaum ein Genre, kaum eine Marke, für die es nicht ein automobiles Stelldichein gibt. US-Car Fans können sich unter anderem bei «The jukin’ 50s» treffen, die in Verl-Kaunitz stattfinden. Foto: Markus Wiessing/dpa-tmn Für Jung und Alt - Autotreffen und Events der Saison Concours d'Élégance oder Miss-Tuning-Wahl: Die Programmpunkte der Autotreffen sind so vielfältig wie die Events selbst. Auf die Kosten kommen Verehrer von Veteranen ebenso wie Monster-Truck-Fans. Ein Blick in den Veranstaltungskalender 2017.