Ohne beschlagene Autoscheiben durch den Winter

30.01.2019
Beschlagene Scheiben sind im Winter ein lästiges Übel. Ein Experte des TÜV Süd erklärt, welchen Dienst Klimaanlagen für klare Sicht leisten können und welche Maßnahmen sich außerdem als effektiv erwiesen haben.
Die Klimaanlage im Auto sorgt in Kombination mit dem Gebläse schnell wieder für gute Sicht. Foto: Christin Klose
Die Klimaanlage im Auto sorgt in Kombination mit dem Gebläse schnell wieder für gute Sicht. Foto: Christin Klose

München (dpa/tmn) - Die Klimaanlage im Auto dient nicht nur zum Kühlen im Sommer, sie leistet auch im Winter wertvolle Dienste. Sie entfeuchtet die Luft und sorgt in Kombination mit dem Gebläse bei beschlagenen Scheiben rascher wieder für Durchblick nach draußen, wie Vincenzo Lucá vom Tüv Süd erläutert.

Weil sie die Luft und damit die Scheiben trockener hält, sollte man im Winter generell häufiger mit eingeschalteter Klimaanlage fahren - also etwa auch den «A/C»-Knopf drücken und nicht nur das Gebläse aufdrehen.

Mit Mikrofasertüchern oder Taschentüchern lassen sich beschlagene Scheiben freiwischen. Wichtig ist aber: Die Feuchtigkeit muss raus. «Nur Heizen bringt nichts, wenn Sie die Scheiben zulassen», erklärt Lucá. Spätestens wenn das Fahrzeug abgestellt wird, kondensiert die feuchte Luft sonst erneut an den kalten Scheiben. Wer den Wagen in einer Garage abstellt, sollte die Seitenfenster über Nacht einen Spalt offen lassen, damit die feuchte Luft entweichen kann.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Feuchtigkeit im Auto kann einen muffigen Geruch im Innenraum verursachen. Die Klimaanlage hilft, die Feuchtigkeit aus dem Auto zu bringen. Foto: Arno Burgi Mit Gummimatten und Klimaanlage gegen Feuchtigkeit im Auto Gefahr für die Verkehrsicherheit und die Nase - Nässe lässt gerade in der kalten Jahreszeit Autoscheiben beschlagen und verursacht einen unangenehmen Geruch. Wie Autofahrer am besten vorbeugen.
Es werde Sicht: Dinge wie einen Eiskratzer haben Autofahrer im Winter besser immer an Bord ihres Autos. Foto: Bodo Marks/dpa Bei Regen, Schnee und Eis: Welches Autozubehör sinnvoll ist Autozubehör gibt es in großer Auswahl. Doch nicht alle Teile aus dem Zubehörregal sind auch sinnvoll. Ein paar Dinge für den Winter können sogar gefährlich werden. Was ist also hilfreich, und was geht besser nicht an Bord?
Wann lassen sich Klimaanlagen in älteren Autos nachrüsten? Foto: Christin Klose/dpa-tmn Lässt sich eine Klimaanlage im Auto nachrüsten? Die jüngste Hitzewelle hat viele ins Schwitzen gebracht. Gut, wenn zumindest das Auto eine Klimaanlage hat. Aber wenn nicht, lässt sich die nachrüsten, und was kostet das? Und was hilft sonst bei Hitze im Auto - Ventilatoren vielleicht?
Das Herbstlaub verfängt sich schnell in den Rillen eines Autos. Es sollte in jedem Fall entfernt werden. Foto: Ralf Hirschberger Auto vor dem Losfahren von Laub befreien Der Herbst hinterlässt Spuren: Wer sein Auto abends unter einem Baum abstellt, findet am nächsten Morgen in allen Rillen und Spalten des Fahrzeugs Laub. Um die Sicherheit im Verkehr zu wahren, sind die Blätter gründlich zu entfernen.