Neuer Renault Kangoo als Familienauto ab 23 800 Euro

01.06.2021
Renault schafft Platz in der Kompaktklasse. Auch den neuen Kangoo gibt es weiterhin nicht nur als Kastenwagen oder Kombi für Pakete und Paletten, sondern auch als Familienvan für Kind und Kegel.
Viel Raum auf Fahrt: Geräumige Hochdachkombis wie der neue Renault Kangoo finden sowohl im Handwerk als auch bei Familien Zuspruch. Foto: Jean-Brice Lemal/Renault/dpa-tmn
Viel Raum auf Fahrt: Geräumige Hochdachkombis wie der neue Renault Kangoo finden sowohl im Handwerk als auch bei Familien Zuspruch. Foto: Jean-Brice Lemal/Renault/dpa-tmn

Brühl (dpa/tmn) - Renault beginnt Anfang Juni mit dem Verkauf des neuen Kangoo. Die dritte Generation des handlichen Transporters gibt es dem Hersteller zufolge zu Preisen ab 16 886 Euro als Kastenwagen oder Kombi für den gewerblichen Einsatz. Mindestens 23 800 Euro werden für ihn als geräumiges Familienauto fällig. Im Zuge des Generationswechsels wächst der Kangoo laut Renault in der Länge um fast 20 und in der Breite um knapp 10 Zentimeter. Er bietet nun entsprechend mehr Platz für Passagiere und Ladung.

Mehr Komfort für die Insassen

So misst der Kofferraum des künftig 4,49 Meter langen Modells schon in der Pkw-Variante zwischen 519 und 2031 Liter und die Ablagen im Innenraum summieren sich auf 49 Liter. Für das Nutzfahrzeug weisen die Franzosen bis zu 3700 Liter Stauraum aus. Außerdem erleichtert Renault den Zugang: Die vorderen Türen erlauben deshalb erstmals einen Öffnungswinkel von 90 Grad und die Nutzfahrzeugvariante kann man auf der Beifahrerseite für eine besonders breite Durchlade auch ohne B-Säule bestellen.

Außen schnittiger gezeichnet, ist der Kangoo innen deutlich vornehmer geworden und glänzt mit einer besseren Ausstattung, teilt Renault mit: So gibt es nun je nach Ausführung eine Touchscreen-Navigation mit Online-Anbindung, einen Autobahn- und Stauassistenten sowie eine Spurverlassenswarnung, die aktiv ins Lenkrad eingreift. Außerdem sind nun zum Beispiel LED-Scheinwerfer serienmäßig an Bord.

Elektrovariante soll bis zu 250 Kilometer weit kommen

Für den Antrieb gibt es zunächst einen Vierzylinder-Benziner mit 1,3 Litern Hubraum und 75 kW/102 PS oder 96 kW/130 PS und einen 1,5 Liter großen Diesel mit 70 kW/95 PS. Damit erreicht der Kangoo Geschwindigkeiten bis 183 km/h. Die Verbrauchswerte reichen von 4,9 Litern Diesel bis 6,5 Litern Benzin (128 bis 148 g/km CO2).

Später soll es den Diesel auch mit 55 kW/75 PS oder 85 kW/115 PS geben. Außerdem planen die Franzosen eine Elektro-Version mit 75 kW/102 PS Leistung und einer Batterie mit 44 kWh. Diese soll für mehr als 250 Kilometer reichen.

© dpa-infocom, dpa:210601-99-823469/2


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Oft erweitert ein Aufstelldach das Platzangebot beim Campingbus - zum Beispiel für eine Schlafgelegenheit. Foto: Thomas Kliem/Tüv Nord/dpa-tmn Wohnmobil-Vielfalt: Vom Mini-Camper zum Luxusliner Wohnmobile boomen. Viele reizt es, die eigene kleine Wohnung auf vier Rädern mit in die Ferien zu nehmen. Doch vom umgebauten Kastenwagen bis zum Luxusliner gibt es viele Typen - kennen Sie alle?
An der Leine: Elektrische Renault Kangoo ZE tanken Energie. Foto: Renault/dpa-tmn E-Transporter sind im Kommen Handel, Handwerk und Gewerbe denken um: In Zeiten drohender Diesel-Fahrverbote steigt trotz der noch immer höheren Preise bei Firmenfahrern das Interesse an Elektroantrieben auch in leichten Nutzfahrzeugen - und das Angebot wächst entsprechend.
Auf dem Oldtimermarkt erfreut sich der VW-Bulli noch immer großer Beliebtheit. Foto: picture alliance / Peter Steffen/dpa/Archiv Der VW-Bulli feiert Geburtstag Der Bulli bietet Stoff für Geschichten aus allen Altersklassen. Er war Arbeitspferd im Wirtschaftswunder, Hippie-Mobil, Urlaubsbegleiter, Familienkutsche. Jetzt wird der VW-Bus 70. Die Zukunft ist auch hier elektrisch - einige Unwägbarkeiten inklusive.
Zweischneidiges Gefährt: Der sehr praktische und familientaugliche Hochdachkombi Citroën Berlingo bekommt als Gebrauchtwagen von ADAC und TÜV keine guten Noten. Foto: Citroën Praktischer Kummerkasten: Citroën Berlingo als Gebrauchter Egal ob als Lieferwagen oder Familienkutsche, der französische Hochdachkombi überzeugt mit seiner praktischen und familiären Ausstattung. Technisch jedoch hat der Berlingo weniger Qualitäten.