Mopedhelm nach Sturz immer ersetzen

08.07.2020
Nach dem Sturz scheint der Helm unbeschädigt. Dennoch sollten Mopedfahrer ihn austauschen - eine Computersimulation zeigt, warum.
Ein Helm schützt vor Kopfverletzungen - aber nur, wenn er innerlich und äußerlich intakt ist. Foto: Robert Günther/dpa-tmn
Ein Helm schützt vor Kopfverletzungen - aber nur, wenn er innerlich und äußerlich intakt ist. Foto: Robert Günther/dpa-tmn

Wien (dpa/tmn) - Wer auf dem Moped einen bereits beschädigten Helm nutzt, fährt extrem gefährlich. Denn bei einem Unfall kann es so eher zu schweren Kopfverletzungen kommen.

Auch wenn der Helm nach einem Sturz äußerlich unbeschädigt wirkt, sollte unbedingt ein neuer gekauft werden, rät der Österreichische Automobil-, Motorrad- und Touringclub (ÖAMTC),der in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Graz eine computergestützte Simulation zu diesem Aspekt durchgeführt hat.

Kommt es zu einem weiteren Aufprall an derselben Helmstelle, steige die Gefahr, sich schwere Verletzungen am Kopf zuzufügen, um bis zu 19 Prozent. Ursächlich dafür ist die Struktur aus Schaumstoff im Helm, die zwar bei einem Aufprall Energie abbauen kann, sich dabei aber stark verformt. Und das sei nur einmal möglich.

Bei den Tests zeigte sich, dass diese Deformation auch dann auftritt, wenn sich der Helm nach einem Aufprall noch völlig makellos zeigt.

© dpa-infocom, dpa:200708-99-718322/2

Mitteilung des ÖAMTC


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Autofahrer, die älter als 25 Jahre alt sind, dürfen neuerdings mit ihrem Führerschein auch auf einige Zweiräder umsteigen. Foto: Armin Weigel/dpa-tmn Vom Auto auf den Roller wechseln Unter bestimmten Voraussetzungen dürfen Autofahrer auch ohne Zusatzprüfung Zweiräder bis 125 ccm fahren. Erlaubt sind unter anderem manche Motorroller. Worauf müssen Anfänger besonders achten?
Heckklappe und Rampe machen es möglich: In diesem Wohnmobil parkt das Motorrad während der Fahrt quasi direkt im Wohnzimmer. Foto: Judith Michaelis Zweiräder in Wohnmobil mitnehmen Warum laufen, wenn man auch fahren kann: Wo Camper ohnehin ihren halben Hausstand mit in den Urlaub nehmen, wollen sie auch auf der letzten Meile mobil sein. Doch was gibt es bei der Mitnahme von Fahrrad & Co zu beachten?
Harley-Davidson bringt noch 2019 eine elektrische Harley auf den Markt. Foto: Harley-Davidson Die Vor- und Nachteile von Elektromotorrädern Fahrräder, Roller und Autos fahren mittlerweile immer öfter elektrisch. Doch wie ist das bei Motorrädern? Wer bietet überhaupt elektrische Maschinen an und welche Vor- oder auch Nachteile müssen Interessierte berücksichtigen?
Keine Frage mehr: Verunfallen Motorradfahrer, sollte ihnen Ersthelfer in jedem Fall den Helm abnehmen. Foto: Rainer Jensen/dpa/dpa-tmn Motorradhelm nach Unfall abnehmen oder nicht? Wenn verunfallte Motorradfahrer bewusstlos sind, stellen sich viele Ersthelfer immer noch die Frage: Helm abnehmen oder nicht? Gegen die Verunsicherung geben Experten eine klare Antwort.