Gabriel Vannieuwenhuyse

Luxport S.A.

~ km port Mertert , 6688 Mertert

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 19:30
Dienstag: 08:00 - 19:30
Mittwoch: 08:00 - 19:30
Donnerstag: 08:00 - 19:30
Freitag: 08:00 - 19:30
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Auf einen Blick: Luxport S.A. finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Mertert, port Mertert . Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Luxport S.A. eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Verkehr, Transport, Logistik.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 7496101. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.luxport.lu.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (1)
Passende Berichte (3872) Alle anzeigen
Eine Frau spricht im Reisenzetrum des Hauptbahnhofs mit «Semmi», einem Roboter vom Kundenservice der Deutsche Bahn, der auf Basis Künstlicher Intelligenz (KI) funktioniert. Foto: Lisa Ducret/dpa Nach 20 Jahren erfindet die Bahn das Online-Ticket neu Einloggen, buchen, drucken oder in die App laden: Digitale Fahrkarten zu kaufen ist für Millionen Bahnkunden Alltag. Das war nicht immer so. Und noch immer geht nicht alles ohne Formular.
Von Oktober bis Ostern? Die Mehrheit in Deutschland weiß nicht, wann Winterreifen in Deutschland Pflicht sind. Foto: Uwe Anspach/dpa-tmn Jeder Zweite kennt sich mit Winterreifenpflicht nicht aus Sind sie Pflicht von Oktober bis Ostern oder nur bei Schnee und Glätte? Oder sind sie gar freiwillig? Bei der Winterreifenpflicht scheint es in Deutschland eine große Unsicherheit zu geben.
Wer ohne gültige Plakette fährt, riskiert bei einem Unfall unter Umständen den Versicherungsschutz. Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn Noch dieses Jahr zur Hauptuntersuchung Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende zu. Vieles ist noch zu tun - zum Beispiel wenn Ihre HU-Prüfplakette am Auto orangefarben ist.
Autofahrer dürfen keinesfalls blind auf einen Abstandswarner vertrauen. Man habe sich auf das Assistenzsystem verlassen, ist kein Argument gegen ein Bußgeld oder Fahrverbot. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa Assistenzsystem entlastet Autofahrer nicht Wenn ich zu nah auffahre, wird der Abstandswarner schon blinken. Oder ist das die falsche Herangehensweise? Ein Gericht stellt klar: Solche Systeme entbinden Autofahrer nicht von ihren Pflichten.