Leuchtende Mini-Christbäume im Auto verboten

11.12.2018
Zur Weihnachtszeit werden viele Häuser und Wohnungen mit prunkvoller Weihnachtsdeko geschmückt. Im eigenen Auto sollte man sich mit leuchtender Verzierung aber eher zurückhalten.
Die leuchtende Weihnachtsdeko kann den Fahrer ablenken. Foto: Christoph Walter
Die leuchtende Weihnachtsdeko kann den Fahrer ablenken. Foto: Christoph Walter

Köln (dpa/tmn) - So besinnlich sich manche Autofahrer in der Adventszeit auch fühlen mögen: Auf leuchtende und blinkende Deko wie etwa Mini-Christbäume auf dem Armaturenbrett oder Leuchtbänder am Innenspiegel sollten sie verzichten, rät der Tüv Rheinland.

Denn solche Lichter sowie grelle Displays oder Logos sind verboten und können polizeilich geahndet werden. Denn der Gesetzgeber befürchtet, dass solche leicht mit Warnzeichen verwechselt werden könnten. Zudem besteht unter anderem Blendgefahr für den Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Das Weihnachtsmanngesicht am Kühler ist okay, doch blinkende, leuchtende Weihnachtsdeko hat im Auto nichts verloren. Foto: Hendrik Schmidt/ZB Leuchtsterne und blinkende Tannenbäume sind im Auto tabu Weihnachtsfans wollen auch im Auto nicht auf die festliche Stimmung verzichten. Blinkende Ausschmückungen im Wagen gefährden allerdings die Verkehrssicherheit und sind verboten.
Neuwagen in Europa verbrauchen einer Studie zufolge immer noch mehr Sprit als die Hersteller angegeben. Foto: Christophe Gateau/dpa Auto verbraucht mehr als angegeben - Was können Kunden tun? Wenn der Wagen mehr Sprit schluckt als vom Hersteller angegeben, ist das für Kunden ärgerlich. Das ist keine Seltenheit, wie eine Studie zeigt. Was können Verbraucher tun?
Rücksicht ist geboten: Auch beim Einparken sollte man nicht auf sein Recht beharren. Foto: Arno Burgi (Archiv) Die Parklücke gehört dem zuerst Einparkenden Gerade in der Vorweihnachtszeit sind die Innenstädte voll und Parkplätze rar. Wird eine Lücke frei, kommt es nicht selten zum Streit - wem gehört der freie Platz?
Bunte Lämpchen funkeln auf dem Armaturenbrett, und vor der Nase baumelt ein Stern: So dürfen Autofahrer ihren Wagen nicht dekorieren - auch nicht an Weihnachten. Foto: Christoph Walter Blinkende Weihnachtsdeko im Auto ist verboten In der Adventszeit schmücken viele gern Fassaden und Innenräume mit blinkendem Lichterschmuck. Was hier hübsche Dekoration ist, wird allerdings im Auto zur Gefahrenquelle.