Peter Lipfert

Kuhn Auto Technik GmbH FIAT-Vertragshändler

~ km Ziegeleistr. 2 -5, 54492 Zeltingen-Rachtig-Rachtig
Auf einen Blick: Kuhn Auto Technik GmbH FIAT-Vertragshändler finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Zeltingen-Rachtig, Ziegeleistr. 2 -5. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Kuhn Auto Technik GmbH FIAT-Vertragshändler eingetragen unter der Branchenbezeichnung: PKW-Handel.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 0653295300. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.kuhn-autotechnik.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (87) Alle anzeigen
Passende Berichte (4440) Alle anzeigen
Der BGH urteilt zum VW-Abgasskandal: Klagende Käufer können ihr Auto zurückgeben und das Geld dafür einfordern. Foto: Julian Stratenschulte/dpa VW muss Diesel-Klägern Schadenersatz zahlen Im VW-Abgasskandal streiten Zehntausende Diesel-Fahrer vor Gericht um Schadenersatz. Das erste höchstrichterliche Urteil stärkt ihnen den Rücken - und könnte Volkswagen teuer zu stehen kommen.
Ob die Motorrad-Reifen ausreichend Kontakt zur Fahrbahn haben, ist unter anderem eine Frage der Profiltiefe. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn Biker brauchen mehr als das gesetzliche Reifenprofil Für Motorradfahrer ist der griffige Kontakt der Reifen zur Fahrbahn lebenswichtig. Doch wie tief muss das Profil sein? Und wo misst man am besten nach?
Gemeinden müssen bei engen und kurvigen Straßen nicht immer Warnschilder anbringen. Ist die Gefahr vom Autofahrer zu erkennen, haftet er bei einem Unfall selbst. Foto: picture alliance / dpa Autounfall auf kurviger Straße: Muss die Gemeinde haften? Auf einer engen und kurvenreichen Straße verliert ein zu schneller Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und verunglückt schwer am Straßengeländer. Trifft die Gemeinde eine Mitschuld?
Flach gelegt: Im Boxermotor liegen die Zylinder und stehen nicht aufrecht. Foto: Porsche/dpa-tmn 100 Jahre Boxermotor - Gegeneinander gut arbeiten Seit 100 Jahren treiben Boxermotoren in der Großserie Fahrzeuge an. Das Prinzip bietet Vorteile, dennoch setzen heute nur ganz wenige Hersteller auf den Boxer. Warum nur?