Kohr GmbH CNC Technik

~ km Am Erzweg 23, 66839 Schmelz
Die Firma KOHR wurde 1983 von Manfred Kohr ins Leben gerufen. 1985 wurde erweitert und 1989 die KOHR GmbH gegründet. 2000 folgte die Zertifizierung nach ISO 9001. Im Jahr 2004 wurde am Standort Schmelz eine neue Fertigungsstätte erstellt, die bereits 2007 um eine Versandhalle erweitert wurde. Am 20.07. 2009 erhielt die KOHR GmbH die Zertifizierung nach EN 9100 Luft- und Raumfahrt.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (11) Alle anzeigen
Passende Berichte (3479) Alle anzeigen
Versuchsstadium: Bosch arbeitet derzeit an einem Sicherheitssystem, das ein Motorrad bei akuter Gefahr mit einem starken Gasstoß auf der Straße halten soll. Foto: Bosch Neue Sicherheitstechnik für Biker Wie arbeitet ein Schräglagen-ABS, und was ist künftig noch bei der Sicherheit von Motorrädern zu erwarten? Über miteinander sprechende Maschinen und Gasstöße, die das Bike notfalls auf der Straße halten, spricht Fevzi Yildirim von Bosch.
Vollvernetzte Autos zeigen oft Schwachstellen, die von Hackern genutzt werden könnten. Foto: Sebastian Gollnow Die Gefahr von Auto-Hacks steigt Die Vorstellung ist beängstigend: Kriminelle Hacker übernehmen aus der Ferne die Kontrolle über zunehmend vernetzte Autos. Dann kann alles passieren - eine Horrorvision. Experten aber sagen: so einfach ist es nicht.
Japanischer Luxus: Lexus zeigt in Detroit mit dem überarbeiteten 5,23 Meter langen LS sein Flaggschiff. Foto: Thomas Geiger PS-Branche gibt sich bodenständig in Detroit Autonomes Fahren, Elektroantrieb, ultimative Vernetzung: Noch eine Woche zuvor bei der Elektronikmesse CES in Las Vegas hat die Automobilindustrie in die Zukunft geschaut. Doch auf der Detroit Motor Show zeigt sie Neuheiten vor allem nach alter Väter Sitte.
Vernetzte Motorräder "sprechen" miteinander und können sich warnen. Daran arbeiten einige Motorradhersteller, die sich im Connected Motorcycle Consortium (CMC) zusammengeschlossen habnen. Foto: Christian Houdek/Honda Vernetzte Motorräder der Zukunft In Zukunft sollen Motorräder auf der Straße untereinander und mit anderen Fahrzeugen direkt kommunizieren und dabei auch vor Gefahren warnen. Das soll den Verkehr sicherer machen. Die Hersteller wollen gemeinsame Standards dazu entwickeln - wie soll das funktionieren?