Jeep Wrangler mit Stecker

03.09.2020
Die amerikanische Geländelegende Jeep elektrifiziert einen ihren Klassiker. Ab kommendem Jahr rollt der Wrangler als Plug-in-Hybrid an den Start.
Mit elektrischer Unterstützung: Jeep hat seinen Wrangler für 2021 auch als Plug-in-Hybrid mit Stecker angekündigt. Foto: Jeep/FCA Group/dpa-tmn
Mit elektrischer Unterstützung: Jeep hat seinen Wrangler für 2021 auch als Plug-in-Hybrid mit Stecker angekündigt. Foto: Jeep/FCA Group/dpa-tmn

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Er sieht aus wie aus der automobilen Steinzeit, doch jetzt macht Jeep den Wrangler fit für die Zukunft. Auch den urtümlichsten Geländewagen der Marke gibt es künftig als Plug-in-Hybrid. Das teilte der US-Hersteller mit und kündigte den Verkaufsstart zu noch nicht genannten Preisen für den Anfang des nächsten Jahres an.

Von außen nur an blauen Dekorelementen zu erkennen, hat Jeep den Wrangler unter dem Blech gründlich umgebaut: Vorn steckt jetzt ein 2,0 Liter großer Turbobenziner mit einem elektrischen Generator. In die Achtgang-Automatik ist ein zweiter E-Motor integriert und im Wagenboden sind ohne Beeinträchtigung von Bodenfreiheit oder Wattiefe Lithium-Ionen-Akkus mit einer Kapazität von rund 17 kWh montiert.

Daraus resultieren laut Jeep eine Systemleistung von 276 kW/375 PS, ein permanenter Allradantrieb auch bei leerem Akku sowie eine elektrische Reichweite, die nach amerikanischer Zulassung bei etwa 40 Kilometern liegt. Detaillierte Daten zu Verbrauch und Spitzengeschwindigkeiten macht Jeep noch nicht. Auch der Preis soll erst kurz vor der Markteinführung genannt werden.

© dpa-infocom, dpa:200903-99-416899/3


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Elektrisches Trio: Die Modelle Clio, Captur und Mégane (von links nach rechts) bietet Renault künftig auch mit eletrifiziertem Hybridantrieb an. Foto: Lacliente/Renault/dpa-tmn Renault elektrifiziert nun auch Clio, Mégane und Captur Mit dem Zoe hat Renault Deutschlands aktuell meist verkauftes E-Auto am Start. Nun wollen die Franzosen auch die Modelle Clio, Mégane und Captur elektrifizieren.
Automobile Wiedergeburt: Jeep bringt 2021 den Wagoneer zurück. Foto: Jeep/FCA Group/dpa-tmn Jeep Wagoneer und Grand Wagoneer Der Jeep Wagoneer wurde ab den 1960ern fast drei Jahrzehnte lang gebaut. Der Wagen gilt als Vorreiter für Geländewagen mit einem gewissen Luxus - nun hat Jeep seine Rückkehr angekündigt.
Jaguar rüstet originale E-Types zu E-Autos um. Foto: Jaguar/Land Rover/dpa-tmn Moderne Oldtimer und Retro-Autos stehen hoch im Kurs Old- und Youngtimer stehen hoch im Kurs. Aber nicht jeder ist bereit, auch deren Unzulänglichkeiten zu akzeptieren. Daher suchen Klein- und Großserienhersteller neue Wege, die Faszination fürs Vergangene in die heutige Zeit zu übertragen.
Klare Kante: Der neue Opel Mokka hat das eher rundliche Design des Vorgängersmodells abgelegt und ist auch als E-Auto zu haben. Foto: Opel Automobile GmbH/dpa-tmn Opel Mokka kommt 2021 auch mit Elektroantrieb Vor rund acht Jahren startete Opel mit dem Mokka ins Boom-Segment der kleineren SUV. Nach einer Auffrischung vor ein paar Jahren steht nun die neue Generation ins Haus - mit gänzlich neuer Optik.