H & H Karosseriefachbetrieb GmbH

~ km Jether Str. 17, 03149 Groß Schacksdorf-Simmersdorf-Simmersdorf
Auf einen Blick: H & H Karosseriefachbetrieb GmbH finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Groß Schacksdorf-Simmersdorf, Jether Str. 17. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist H & H Karosseriefachbetrieb GmbH eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Kraftfahrzeuge (PKW, LKW, Motorrad).
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 0356957206.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (2469) Alle anzeigen
Zweite Runde: Audi will die ersten Autos der neuen Generation des Kleinwagens A1 zum Herbst hin ausliefern. Foto: Audi AG/dpa-tmn Neuer Audi A1 Sportback startet im Herbst Audi bringt seinen Kleinwagen A1 Sportback im Herbst in der zweiten Generation an den Start. Unter der Haube setzen die Ingolstädter dabei ausschließlich auf Benzinmotoren.
Gerade neue Autos sind für die linke Spur in Baustellen oft zu breit. Foto: Daniel Bockwoldt Viele Autos zu breit für linke Spur in Autobahn-Baustellen Oft macht der Spiegel den entscheidenden Unterschied: Zwar sind die meisten Autos etwa 2 Meter breit, jedoch ist in den Fahrzeugpapieren die Breite immer ohne die Länge der Spiegel angegeben. Worauf Autofahrer beim Durchfahren von Baustellen achten sollten.
Französische Raumfahrt: Der Citroën C4 Picasso bietet seinen Passagieren viel Platz zu relativ günstigen Preisen. Foto: Citroën Der Citroën C4 Picasso als Gebrauchter Was Optik und Geräumigkeit angeht, steht der Familienvan von Citroën der deutschen Konkurrenz in nichts nach. Die Technik jedoch schneidet bei älteren Modelle des C4 Picasso eher schlecht ab - hohe Instandhaltungskosten drohen.
Kleine Parkrempler können passieren und sind ärgerlich. Doch danach einfach abzuhauen, kann selbst bei kleinsten Schäden als Fahrerflucht gewertet werden. Foto: Christin Klose Bagatellschäden richtig abwickeln Eine kleine Unachtsamkeit, die Tür ein Stück zu weit geöffnet, und schon hat man beim Auto nebenan den Lack beschädigt. Eine Bagatelle? Nein, denn auch solche kleinen Schäden können viel Ärger bedeuten und müssen korrekt abgewickelt werden - aber wie geht das?