Grüne Versicherungskarte für Autobesitzer wird jetzt weiß

28.12.2020
Farbwechsel zum Jahreswechsel: Die Grüne Versicherungskarte für Autos heißt zwar weiter so, ist aber nicht mehr grün. Bereitgestellt wird sie nur noch in weiß - was den Versand einfacher machen soll.
Mit Versicherungsschutz im Ausland unterwegs: Die dafür in vielen Ländern erforderliche Grüne Versicherungskarte bekommen Autohalter künftig in Weiß. Foto: Robert Günther/dpa-tmn
Mit Versicherungsschutz im Ausland unterwegs: Die dafür in vielen Ländern erforderliche Grüne Versicherungskarte bekommen Autohalter künftig in Weiß. Foto: Robert Günther/dpa-tmn

Berlin (dpa/tmn) - Die Grüne Versicherungskarte für Kfz-Halter ist vom 1. Januar 2021 an nur noch in weiß erhältlich. Darauf weist der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hin.

Das Dokument ist nun aufgrund des Farbwechsels auf neuen Wegen zu bekommen: Versicherer können die Karte als PDF-Datei verschicken, der Kunde kann sie dann selbst ausdrucken. Zuvor konnte die Karte nur per Post zugesandt oder in Filialen des Versicherers abgeholt werden.

Der Name des Dokuments bleibt trotzdem Grüne Versicherungskarte. Es dient seit dem Jahr 1965 in vielen Ländern als Nachweis der Kfz-Versicherung, die Mitnahme bei Auslandsreisen mit dem eigenen Auto wird daher für viele Länder empfohlen. Bestehende Karten auf grünem Papier behalten laut GDV bis zum Ablaufdatum ihre Gültigkeit. 

© dpa-infocom, dpa:201228-99-833202/2

Grüne Versicherungskarte wird weiß


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Wenn es gekracht hat: Unfallstelle sichern und Europäischen Unfallbericht ausfüllen. Foto: Hagen Lehmann Cobug/HUK-COBURG/dpa Für Auto-Unfall im Ausland gerüstet sein Beim Packen des Autos sollten Urlauber nicht nur an die Koffer denken. Für Fahrten ins Ausland gehören einige Dokumente ins Handschuhfach - falls ein Unfall passiert.
In guten Händen wohl behütet: Doch welchen Versicherungsschutz brauchen Autofahrer, damit ihr vierrädriger Begleiter so gut abgesichert ist? Foto: Robert Günther/dpa-tmn Ein Versicherungs-ABC für Autofahrer Versicherer gibt es unzählige, und alle haben andere Konditionen und Preise. Welche sind für Autofahrer aber sinnvoll? Und wie sollte man sich bei einem Unfall ihnen gegenüber verhalten?
Das freut den Autofahrer: Oft bringen ein Versicherungswechsel oder eine neue Einstufung beim bisherigen Anbieter günstigere Konditionen. Foto: Christin Klose Sparen bei der Kfz-Versicherung Einmal im Jahr sollten Autofahrer ihre Kfz-Versicherung überprüfen. Denn oft lassen sich die Versicherungen optimieren und somit Kosten sparen - auf was sollten Autofahrer dann achten?
Neue Länder entdecken und jederzeit spontan entscheiden, wo es hingehen soll - das ist der Reiz einer Reise mit Auto. Die Grüne Versicherungskarte sollte man immer dabei haben. Foto: Armin Weigel/dpa-tmn Autofahrt ins EU-Ausland: Grüne Versicherungskarte mitnehmen Eine Auslandsreise mit dem Auto - das bedeutet für viele Spontaneität und Flexibilität im Zielland. Doch die Reise sollte gut vorbereitet sein. Autofahrer sollten sich zum Beispiel für einen möglichen Unfall wappnen.