Golf mit 320 PS als sportliche Spitze

04.11.2020
Ähnlich wie bei BMW die M GmbH tritt bei Volkswagen die R GmbH auf den Plan, wenn es sich um mehr PS und Performance drehen soll. So rollt nun der Golf R als bislang stärksten Golf vom Band.
Mit 320 PS schickt VW den Golf als R-Modell mit bis zu 270 km/h ins Rennen. Foto: Volkswagen AG/dpa-tmn
Mit 320 PS schickt VW den Golf als R-Modell mit bis zu 270 km/h ins Rennen. Foto: Volkswagen AG/dpa-tmn

Wolfsburg (dpa/tmn) - Ab Ende November rollt VW den bislang stärksten Serien-Golf an den Start. Die hauseigene R GmbH rüstet den Golf R dafür mit 235 kW/320 PS aus. Die Kosten für den Kompaktsportler beginnt laut Hersteller bei etwa 45.000 Euro.

Gegen Aufpreis hebt der Werkstuner auch die Höchstgeschwindigkeit von zuletzt 250 km/h auf Wunsch auf 270 km/h an. Möglich werden diese Fahrleistungen mit dem gleichen 2,0-Liter-Turbo, der auch schon im Golf GTI zum Einsatz kommt, nur dass dort spätestens bei 220 kW/300 PS Schluss ist.

Außerdem fährt der GTI mit Frontantrieb, während der Golf R seine maximal 420 Nm über alle vier Räder auf die Straße bringt. Das erlaubt dem Hersteller zufolge einen Sprint von 0 auf 100 km/h in 4,7 Sekunden. Zum stärkeren Motor und dem Allradantrieb gibt es ein verschärftes Setup für Fahrwerk und Bremsen sowie eine erweiterte Auswahl an Fahrprogrammen, die über einen Schalter am Lenkrad aktiviert werden können. Außerdem hat VW den Auftritt und die Ausstattung entsprechend modifiziert.

© dpa-infocom, dpa:201104-99-205854/2


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Pferdestärken aus Niedersachsen: VW hat für November die Clubsport-Version des Golf GTI mit 300 PS angekündigt. Foto: Volkswagen AG/dpa-tmn Golf GTI als Clubsport-Version mit 300 PS Seit rund 45 Jahren prägt Volkswagen mit dem Golf GTI die sportive Ecke der Kompaktklasse. Gerade erst wurde die neueste Version vorgestellt, da geben die Wolfsburger noch einen Nachschlag.
Fürs urbane Umfeld entwickelt: Wie es aber mit dem knubbeligen e.GO Life weitergeht, ist noch ungewiss. Foto: e.GO Mobile AG/dpa-tmn Mini-E-Mobile für die Stadt 70 Kilometer Reichweite und gerade mal 45 km/h: Tesla-Fahrer mögen darüber lachen. Doch mehr braucht es nicht in der Stadt. Können Mini-Autos E-Mobilität auch ohne Förderung halbwegs bezahlbar machen?
Fahrradschutzbriefe bieten mittlerweile auch der Auto Club Europa (ACE),der Automobil-Club Verkehr (ACV) oder der Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD) an. Foto: ACV Automobil-Club Verkehr/dpa Ist ein Fahrradschutzbrief sinnvoll? Pedelecs haben Konjunktur, Radeln ist hip wie lange nicht. Im Fahrwasser des anhaltenden Bike-Booms wächst das Marktangebot an Fahrradschutzbriefen, die im Pannenfall Hilfe versprechen.
Kompakter Sportklassiker in achter Generation: Seit fast 45 Jahren gibt der Golf GTI den sportlichen Bruder des VW-Dauerbrenners. Foto: Volkswagen AG/dpa-tmn Neuer VW Golf GTI mit 245 PS So wie der VW Golf das Kompaktformat geprägt hat, gibt auch sein sportlicher GTI-Ableger seit 1976 den dynamischen Ton in dieser Klasse an. Im September rollt das neueste Modell vor.