Für Motorradfahrer sind Membran-Handschuhe hilfreich

15.11.2019
Handschuhe sollten Motorradfahrer zum Schutz bei Stürzen auf jeder Fahrt anziehen. Doch besonders im Herbst und Winter erfüllen sie besser auch noch ein paar Extra-Aufgaben.
Im Winter sind gute Handschuhe ein Muss für Motorradfahrer. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn
Im Winter sind gute Handschuhe ein Muss für Motorradfahrer. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn

Essen (dpa/tmn) - Wer auch in der kalten Jahreszeit Motorrad fährt, sollte über Handschuhe mit Membranfunktion nachdenken. Das rät das Institut für Zweiradsicherheit (ifz).

Sind solche Handschuhe wind- und wasserdicht und atmungsaktiv, mindern sie unangenehmes Schwitzen im Handschuh. Bei trockener Witterung führen sie Feuchtigkeit nach außen. Kommt wie im Herbst und Winter oft die Nässe etwa in Form von Regen von draußen, halten sie diese ab. Es gibt auch entsprechende Ganzjahresmodelle.

Trockene, wohltemperierte Hände erhöhen nicht nur den Komfort, sondern auch die Sicherheit. Denn feuchte Hände können schneller auskühlen, und damit schwinde die Reaktionsfähigkeit, so das ifz.

Wichtig: Auch dickere Handschuhe müssen immer noch gutes Gefühl beim Kuppeln, Gasgeben und Blinken ermöglichen. Also vor dem Kauf gut ausprobieren.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Motorradschutzkleidung ist wichtig für die Sicherheit. Verletzungsfolgen können damit abgeschwächt werden. Foto: Silvia Marks/dpa-tmn/dpa Auch auf Kurzstrecken nicht auf Motorradkleidung verzichten Gerade bei Sonnenschein sieht man sie öfter: Motorradfahrer ohne Schutzkleidung. Viele wollen ihre Fahrt auch mal im T-Shirt genießen. Experten raten von diesem Verhalten aber vehement ab.
Vor allem beim Kurvenfahren und Bremsen überschätzen sich ungeübte Motorradfahrer schnell. Foto: Swen Pförtner/dpa Fehler auf dem Motorrad vermeiden Motorradfahrer leben gefährlich. Ohne Schutzhülle, Sicherheitsgurt und Airbag sind sie der Straße ausgeliefert. Vor allem auf unerfahrene Motorradfahrer lauern etliche Gefahren - wie reagieren die Biker am besten darauf?
Für die Freiheit auf zwei Rädern müssen Motorrad-Novizen je nach Talent zwischen 1300 und 1800 Euro rechnen. Foto: Andrea Warnecke Teuer erkaufte Freiheit: Der Weg zum Motorradführerschein Motorradfahren bedeutet für viele Spaß und Freiheit. Doch bevor man mit dem Zweirad über Landstraßen cruisen darf, müssen einige Hindernisse überwunden werden.
Sporttourer: kompakte, vollverkleidete Motorräder mit sportlicher Sitzposition wie die Honda VFR 800. Foto: Honda/dpa-tmn Motorradtypen für viele Gelegenheiten Motorrad ist nicht gleich Motorrad. Kunden haben die Wahl zwischen verschiedenen Typen. Für fast jeden Einsatz gibt es das passende Zweirad. Eine kleine Typenkunde.