Fahrschule Ingo Klassen

~ km Mötscher Str. 14 A, 54634 Bitburg
Auf einen Blick: Fahrschule Ingo Klassen finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Bitburg, Mötscher Str. 14 A. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Fahrschule Ingo Klassen eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Fahrschulen.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 065613035. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.fahrschule-ingoklassen.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (1)
Passende Berichte (3959) Alle anzeigen
Mustergültiger Auftritt beim HU-Termin: Dem Toyota RAC4 stellen die Prüfer in der Regel gute Noten aus. Foto: Toyota/dpa-tmn Der Toyota RAV4 fährt lange zuverlässig Der Toyota RAV4 kann auf eine lange Modellhistorie zurückblicken und macht auch in der vierten Generation einen soliden Eindruck. Der Kompakt-SUV des japanischen Herstellers gilt als zuverlässig und ist somit optimal als Gebrauchtwagen geeignet.
Allrad-Fahrzeuge haben Vorteile in bergigem Terrain und auf schneebedeckten Straßen. Foto: Thomas Breitling/ACE Auto Club Europa/dpa-tmn Den idealen Antrieb fürs Auto finden Sportfahrer schwören auf Hinterradantrieb, Offroader auf Allrad. Vielen Autofahrern ist der Antrieb aber gleichgültig. Welcher ist denn nun der Beste - und für wen?
Der Parkassistent erleichtert das Einparken. Doch er garantiert nicht, dass alles glatt läuft. Kommt es zu einem Unfall, trägt der Fahrer die Verantwortung. Foto: Soeren Stache/dpa Unfall trotz Einparkhilfe: Wer ist schuld? Manchen fällt es auch Jahre nach der Fahrschule noch schwer, rückwärts einzuparken. Moderne Einparkhilfen sind dann ein Segen, doch eines muss man wissen.
Zugreisende laufen am Bahnsteig am Hauptbahnhof. Hinter der weißen Linie kann es durch einfahrende Züge zu Luftverwirbelungen kommen, die Gegenstände und Personen zum Zug ziehen können. F. Foto: Patrick Seeger/dpa Wie sich Bahnreisende selbst in Gefahr bringen Bundespolizei und Bahn schlagen Alarm: Die Gefahren des Zugverkehrs werden zunehmend unterschätzt, sagen Polizisten, die entlang der Schiene auf Streife sind. Es kommt zu Unglücken und Zwischenfällen. Über Leben und Tod entscheiden kann schon ein Wind- oder Stromstoß.