Erhöhte Unfallgefahr durch Trecker und Bagger

09.04.2018
Mit dem Frühjahr stehen in der Landwirtschaft und auf dem Bau viele Arbeiten an. Daher müssen Autofahrer und Biker verstärkt mit Agrar- und Baufahrzeugen auf den Straßen rechnen. Gefährlich wird es vor allem, wenn die schweren Maschinen Schmutz hinterlassen.
Trecker können eine Gefahr im Straßenverkehr darstellen. Schmutzklumpen erhöhen die Sturzgefahr für Motorradfahrer. Foto: Carmen Jaspersen
Trecker können eine Gefahr im Straßenverkehr darstellen. Schmutzklumpen erhöhen die Sturzgefahr für Motorradfahrer. Foto: Carmen Jaspersen

Köln (dpa/tmn) - Auto- und Motorradfahrer müssen im Frühjahr besonders aufpassen. Denn dann fahren wieder vermehrt Landmaschinen und Baufahrzeuge auf den Straßen, warnt der Tüv Rheinland.

Das birgt gleich doppelte Gefahr vor allem in der Nähe von Baustellen oder in ländlichen Regionen: zum einen durch den Schmutz. Denn Klumpen oder größere Brocken erhöhen etwa das Sturzrisiko für Biker, und bei Nässe sorgt der Schmutz für erhöhte Rutschgefahr.

Zwar müsse der Verursacher den Schmutz wegräumen, doch das passiere meist nicht zeitnah. Da gilt auch für Autofahrer: Sie dürfen nur so schnell fahren, dass sie sicher anhalten können. Und beim Ausweichen müssen sie stets den übrigen Verkehr beachten.

Doch auch die Fahrzeuge selbst können zum Risiko werden, wenn sie in der Dämmerung oder im Dunklen etwa mit verschmutzter Beleuchtung auf der Straße auftauchen. Denn sie fahren meist langsam und werden vielleicht zu spät erkannt. Vorsicht beim Überholen: die mögliche Überbreite und wegspritzenden Schmutz einkalkulieren.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Gute Idee nicht nur für Anfänger: Ein Fahrsicherheitstraining schult die Fahrtechnik und kann die Sicherheit auf der Straße erhöhen. Foto: Frank Rumpenhorst So starten Motorradfahrer sicher in die Bikersaison Beim ersten trockenen Asphalt sofort mit dem Motorrad über Landstraßen zu fahren, ist vor allem eins: gefährlich. Mit einer gründlichen Kontrolle und ein paar Übungen vor der ersten Fahrt sorgen Biker für mehr Sicherheit.
Sind Motorradfahrer das erste Mal seit Monaten wieder auf ihrem Zweirad unterwegs, sollten sie sich auf der Straße in Zurückhaltung üben. Foto: Max von Jutrczenka/dpa Nach Winterpause erst wieder Gefühl für Motorrad bekommen Mit den ersten Frühlingstemperaturen kehren viele Motorradfahrer zurück auf die Straße. Das Problem: Sie hatten in den Wintermonaten kaum Fahrpraxis. Daher sollten Biker nicht gleich aufs Ganze gehen.
Wenn die Motorradsaison startet, müssen viele Motorradfahrer erst wieder das richtige Gefühl für ihre Maschine bekommen. Daher ist ein vorsichtiger Fahrstil geboten. Foto: Armin Weigel Beim Start in die Motorradsaison gilt Vorsicht Jedes Jahr verunglücken viele Motorradfahrer auf den Straßen im Freistaat. Jetzt kommt die Saison wieder in Schwung - Anlass für die Polizei, Motorradfahrern eine Warnung mit auf den Weg zu geben.
Frühlingszeit ist Wechselzeit - doch wann genau sollten Autofahrer auf Sommerreifen wechseln? Foto: Alexander Heinl Frühlingsgefahren für Autofahrer Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen, und schon ist das eine oder andere offene Cabrio zu sehen. Doch der Frühling ist kein zweiter Sommer. Gerade diese Jahreszeit hält für Auto- und Motorradfahrer einige Überraschungen bereit.