E-Autos selten als Zugmaschine geeignet

07.10.2020
Mit dem Elektroauto den schweren Anhänger oder den Campingwagen ziehen? Meist ist das nicht möglich. Die Hersteller nennen oft keine zulässigen Lasten - und auch ein weiteres wichtiges Detail fehlt.
Mit dem Elektroauto den schweren Campingwagen ziehen? Dafür kommen laut Experten nur wenige Modelle in Frage. Foto: Christophe Gateau/dpa
Mit dem Elektroauto den schweren Campingwagen ziehen? Dafür kommen laut Experten nur wenige Modelle in Frage. Foto: Christophe Gateau/dpa

Berlin (dpa/tmn) - Nur wenige Elektroautos sind laut einem Medienbericht als Zugmaschine für Wohnwagen und Anhänger geeignet. Kaum ein Hersteller bietet demnach für sie überhaupt eine Anhängerkupplung an, auch zulässige Achslasten werden selten genannt. Das berichtet das Magazin «Auto, Motor und Sport».

Selbst für Modelle wie Hyundai Kona Elektro, Kia e-Niro, Nissan Leaf, Mazda MX-30 und VW ID.3 machen die Hersteller laut dem Bericht keine Angaben zu Anhänge- und Stützlasten. VW habe jedoch für den ID.3 inzwischen eine Anhängerkupplung für eine geringe Stützlast, zum Beispiel Fahrradträger, neu im Angebot.

Nur zehn Elektromodelle kommen laut Bericht überhaupt als Zugfahrzeug in Frage. Und mit nur vier davon könnten große Wohnwagen und Pferdeanhänger gezogen werden: Stärkstes Elektro-SUV sei das Tesla Model X, dahinter liegen Audi e-tron, Audi e-tron Sportback und Mercedes EQC. Mittelgroße Wohnwagen könnten zum Beispiel der Polestar 2 und der Volvo XC40 ziehen.

Als Grund dafür, warum so wenige E-Autos für Anhänger freigegeben werden, nennt das Magazin den deutlich erhöhten Stromverbrauch und die entsprechend verkürzten Reichweiten.

© dpa-infocom, dpa:201007-99-861553/3


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Für den Kindertransport ist ein Zweispuranhänger gut geeignet. Die zwei Rädern außen am Rahmen laufen stabil und vertragen viel Last. Foto: Luka Gorjup/pd-f/dpa-tmn Den richtigen Fahrradanhänger finden Mit einem Anhänger lässt sich ein Fahrrad schnell zur Familienkutsche oder zum Lastenesel umfunktionieren. Die Auswahl an Anhängern ist groß - wie sich entscheiden?
Das Auto muss generell dazu in der Lage sein, einen Anhänger ziehen zu können, die zugelassenen Anhängelasten stehen im Fahrzeugschein. Foto: GTÜ/Kröner Frisch am Haken: Das zählt bei Anhängerkupplungen Großer Wohnwagen, Pferdetransporter oder einfach nur ein Hänger für den Grünschnitt - Autoanhänger sind praktisch und vielfältig einsetzbar. Doch wie kommt man an den passenden Haken dafür?
Beim Kauf eines gebrauchten Anhängers sollte man auch die Anhängerkupplung und das Abreißseil auf Funktionstüchtigkeit überprüfen. Foto: Jens Schierenbeck Praktisches Anhängsel: Auto-Hänger gebraucht kaufen Ob Umzug, Möbelkauf oder Sperrmülltransport zum Recyclinghof: Ein Anhänger kann ein gewöhnliches Auto zum Nutzfahrzeug machen. Aber längst nicht jeder Hänger ist sein Geld auch wert.
Landgang: Wer ein Boot transportieren will, muss es gut auf dem Anhänger sichern,damit bei einer Vollbremsung oder plötzlichen Ausweichmanövern nichts verrutscht oder herabfällt. Foto: Marcus Brandt Kapitän auf der Straße: Sicher unterwegs mit Bootsanhänger Grenzenlose Freiheit suchen manche über den Wolken. Andere drängt es aufs Wasser. Doch was ist zu beachten, wenn Jolle oder Jacht aufs trockene Terrain wechseln und mit einem Bootsanhänger transportiert werden?