Durchschlängeln kann für Motorradfahrer teuer werden

18.03.2016
Motorradfahrer sind bei stockendem Verkehr klar im Vorteil. Aber beim Überholen der Pkw müssen sie einiges beachten - sonst kann es eine saftige Geldstrafe und Ärger mit Flensburg geben.
An der Grenze zum Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung: Motorradfahrer müssen beim Durschlängeln durch stockenden Verkehr einiges beachten. Foto: Patrick Seeger
An der Grenze zum Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung: Motorradfahrer müssen beim Durschlängeln durch stockenden Verkehr einiges beachten. Foto: Patrick Seeger

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Es ist immer wieder verlockend: Wenn der Verkehr auf der Autobahn stockt, winden sich Motorradfahrer einfach zwischen der Blechlawine durch.

Doch auf mehrspurigen Straßen außerhalb geschlossener Ortschaften kann das Durchschlängeln als unerlaubtes Rechtsüberholen gewertet werden. Nach Angaben des Automobilclubs von Deutschland (AvD) müssen Motorradfahrer mit einem Bußgeld von 100 Euro und einem Punkt in der Flensburger Verkehrssünderkartei rechnen, wenn sie beim Überholen jemanden behindern oder gefährden.

Auf der linken Spur dürfen Motorradfahrer theoretisch überholen. Doch auch hier verstoßen Motorradfahrer unter Umständen gegen das Gesetz: Erlaubt ist das Überholen nur, wenn sie mindestens einen Meter Abstand zu Autos und Pkw einhalten. Ansonsten droht ihnen ein Bußgeld von 30 Euro.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Autofahrer, die älter als 25 Jahre alt sind, dürfen neuerdings mit ihrem Führerschein auch auf einige Zweiräder umsteigen. Foto: Armin Weigel/dpa-tmn Vom Auto auf den Roller wechseln Unter bestimmten Voraussetzungen dürfen Autofahrer auch ohne Zusatzprüfung Zweiräder bis 125 ccm fahren. Erlaubt sind unter anderem manche Motorroller. Worauf müssen Anfänger besonders achten?
Harley-Davidson bringt noch 2019 eine elektrische Harley auf den Markt. Foto: Harley-Davidson Die Vor- und Nachteile von Elektromotorrädern Fahrräder, Roller und Autos fahren mittlerweile immer öfter elektrisch. Doch wie ist das bei Motorrädern? Wer bietet überhaupt elektrische Maschinen an und welche Vor- oder auch Nachteile müssen Interessierte berücksichtigen?
Anfängerinnen finden einen guten Einstieg ins Hobby Motorradfahren über Vereine oder Online-Magazine, die sich speziell an Frauen richten. Foto: zerocreatives/Westend61 So gelingt Frauen der Motorradstart Frauen und Motorräder: Das ist eine Beziehung, die lange von Klischees und Kalendermotiven geprägt war. Und heute? Wie finden Anfängerinnen den besten Einstieg ins Hobby?
Erst putzen, dann prüfen: Damit man etwa Spuren von austretendem Öl nicht übersieht, wird das Motorrad vor dem Technikcheck gründlich gereinigt. Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn Das Motorrad fit für die Saison machen Wenn der Winter geht, kommen die Bikes zurück auf die Straßen. Doch vorschnell Helm auf und Zündung drehen? Keine gute Idee. Nach ihrer langen Pause brauchen die Maschinen Pflege - und nicht nur sie.