Diesel-Vergleich: Was VW für welche Modelle nun zahlen will

28.02.2020
Nun also doch: VW und Verbraucherschützer haben sich auf eine Vergleichslösung geeinigt. Pro Auto will Volkswagen 1350 bis 6257 Euro Entschädigung anbieten - für welche Modelle gibt es wie viel?
Entschädigung möglich: Volkswagen hat sich mit Verbraucherschützern auf einen Vergleich geeinigt. Für unterschiedliche Modelle bietet VW dabei verschiedene Summen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/dpa-tmn
Entschädigung möglich: Volkswagen hat sich mit Verbraucherschützern auf einen Vergleich geeinigt. Für unterschiedliche Modelle bietet VW dabei verschiedene Summen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/dpa-tmn

Berlin (dpa/tmn) - VW und Verbraucherschützer haben sich im Rahmen der Musterfeststellungsklage auf einen außergerichtlichen Vergleich geeinigt. Wollen betroffene Autofahrer auf das Angebot von VW eingehen, können sie abhängig von Fahrzeugtyp und Modelljahr Summen zwischen 1350 und 6257 Euro erwarten, teilt der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) mit. Zunächst hatte der «Business Insider» über die voraussichtlichen Summen berichtet. Doch für welche Modelle bietet VW was?

Die außergerichtliche Entschädigung annehmen können Betroffene, die das Auto bis zum 31. Dezember 2015 gekauft und sich im Klageregister zur Musterfeststellungsklage eingetragen hatten. Die Summen gelten nicht nur für die Kernmarke VW, sondern auch für Audi, Skoda, Seat und leichte VW-Nutzfahrzeuge mit dem fraglichen EA-189-Motor.

Folgende Summen gelten jeweils gestaffelt in neun Schritten ansteigend für die Modelljahre 2008 bis 2016:

- Audi A1, Seat Ibiza, Skoda Fabia/Praktik/Roomster, VW Polo:
1350 Euro bis 3038 Euro

- Seat Altea/Leon/Toledo, VW Golf Plus:
1566 Euro bis 3524 Euro

- Audi A3, Seat Exeo, Skoda Octavia/Yeti/Rapid, VW Beetle/Caddy/Golf/Golf Variant/Jetta/Scirocco:
1769 Euro bis 3979 Euro

- Audi Q3, VW Amarok/Tiguan/Touran:
1971 Euro bis 4435 Euro

- Audi TT Coupé, Seat Alhambra, Skoda Superb, VW Eos/Passat/Passat Variant/CC/Passat CC:
- 2174 Euro bis 4890 Euro

- Audi A4/A5, VW Sharan:
2376 bis 5346 Euro

- Audi Q5:
2579 Euro bis 5802 Euro

- Audi A6:
2781 Euro bis 6257 Euro


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Wer sich einen Diesel kaufen möchte, sollte ein Modell mit der neuen Abgasnorm Euro 6d wählen. Foto: Marcel Kusch Zum Urteil: Diesel-Neuwagen nur mit Abgasnorm Euro 6d kaufen Künftig können in Städten Fahrverbote für Autos mit Dieselmotoren verhängt werden. Doch wie und wann genau das umgesetzt wird, ist derzeit noch unklar. Was sollten Autofahrer beachten, wenn sie ausgerechnet jetzt ein Auto mit Diesel kaufen wollen?
Das Logo von Volkswagen auf einer Motorabdeckung eines VW Golf 2,0 TDI. Foto: Patrick Pleul/zb/dpa Was taugt die Verbraucherklage für Dieselfahrer? Vor knapp vier Jahren flog der VW-Dieselskandal auf. Viele Kunden fühlen sich betrogen und fordern Schadenersatz. Ein Mammut-Prozess kommt jetzt vor Gericht. Für wen lohnt sich diese besondere Klage?
Nach erneuten Abgasmessungen müssen nun auch Fahrzeuge von Audi, Mercedes, Opel, Porsche zurückgerufen werden. Foto: Ulrich Perrey Rückruf von 630 000 Pkw: Was Autobesitzer wissen müssen Nicht nur Volkswagen, auch mehrere andere deutsche Autobauer haben ein Abgas-Problem. Eine Nachprüfung auf Druck des Verkehrsministeriums führt nun zu einem großen Rückruf. Um Manipulationen wie im Fall VW geht es dabei aber nicht.
VW und der Bundesverband der Verbraucherzentralen wollen sich zu neuen Gesprächen über Diesel-Vergleich vor einem Güterichter treffen. Foto: David Hutzler/dpa VW zu neuen Gesprächen über Diesel-Vergleich bereit Außerhalb des Gerichtssaals gingen Volkswagen und der Bundesverband der Verbraucherzentralen in heftigem Streit auseinander. Nun wollen sie aber doch weiter über Entschädigungen für Dieselkunden reden - unter Vermittlung eines erfahrenen Juristen.