Bei Glätte nicht auf E-Scooter steigen

12.11.2020
Nasse Blätter auf der Straße und Reifglätte sorgen für Rutschgefahr im Herbst. Das kann besonders für E-Scooter-Fahrer gefährlich werden.
Auf einer nassen Fahrbahn kann es für E-Roller-Fahrer rasch sehr rutschig werden. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Auf einer nassen Fahrbahn kann es für E-Roller-Fahrer rasch sehr rutschig werden. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Erfurt (dpa/tmn) – Schon auf einer trockenen Fahrbahn kann das Fahren mit einem E-Scooter herausfordernd sein, wenn es über Bordsteinkanten oder Kopfsteinpflaster geht. Nässe und Reifglätte bedeuten für die Roller mit ihren kleinen Rädern aber noch größere Risiken. Der Tüv Thüringen rät daher, bei Glätte ganz auf die Fahrzeuge zu verzichten.

E-Scooter sind nur auf Radwegen oder auf Straßen benutzbar. Fahrer müssen mindestens 14 Jahre alt sein, eine weitere Person darf nicht mitgenommen werden. Der Tüv Thüringen warnt zudem eindringlich davor, solch einen Roller zu nutzen, nachdem man Alkohol getrunken hat: Für E-Scooter-Fahrer gelten die gleichen Grenzwerte wie für Autofahrer.

© dpa-infocom, dpa:201111-99-299585/2

Pressemitteilung des Tüv Thüringen


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Mit viel Gefühl und gedrosseltem Tempo: E-Scooter fährt man im rutschigen Herbst besser noch vorausschauender als sonst. Foto: Christin Klose/dpa-tmn E-Tretroller sicher stoppen Auch in der nasskalten Jahreszeit sind manche mit dem E-Tretroller unterwegs. Damit sie sicher ans Ziel kommen, müssen sie jetzt besonders aufpassen - speziell beim Bremsen.
Nach Angaben des Verkehrssicherheitsrats wurden zuletzt allein in Nordrhein-Westfalen 150 schwere Unfälle mit E-Scootern gezählt. Foto: Michael Ehresmann/Wiesbaden112/dpa Der Streit um die E-Scooter geht weiter Rücksichtslose Fahrer, missachtete Verkehrsregeln, achtlos abgestellte Fahrzeuge, viele Unfälle, schwere Verletzungen, kaum Nutzen für den Mobilitäts-Mix: Experten sehen E-Scooter zunehmend kritisch.
Wer mit dem E-Tretroller im öffentlichen Straßenverkehr fahren will, braucht ein Versicherungskennzeichen zum Aufkleben. Foto: Elke A. Jung-Wolff/GDV/dpa-tmn Alles über die neuen E-Tretroller Künftig dürfen Elektro-Tretroller in Deutschland im Straßenverkehr fahren. Aber nicht jedes Modell bekommt eine Zulassung. Worauf müssen Käufer achten, um legal und sicher zu rollern?
Einige Anbieter von E-Scootern wollen ihre Flotte im Winter verkleinern. Foto: Henning Kaiser/dpa Was mit den Rollern im Herbst passiert War er das schon, der große E-Tretroller-Boom? Die langen Sommertage sind vorbei, es drohen Kälte, Nässe und Glätte - nicht gerade die besten Freunde der rollenden Gefährte.