Autolicht im Oktober kostenlos prüfen lassen

25.09.2019
Je früher es dunkel wird, desto wichtiger sind funktionierende Leuchten am Auto. Beim Licht-Test können Halter sie checken lassen - kostenlos nachjustiert werden sie aber nur bei älteren Autos.
Die Tage werden kürzer - jetzt ist es besonders wichtig, dass die Beleuchtung am Auto funktioniert. Foto: Judith Michaelis
Die Tage werden kürzer - jetzt ist es besonders wichtig, dass die Beleuchtung am Auto funktioniert. Foto: Judith Michaelis

Berlin(dpa/tmn) - Autofahrer können im Herbst die Beleuchtung ihres Autos kostenlos prüfen lassen. Kfz-Meisterbetriebe und Prüforganisationen bieten den Licht-Test im Oktober an, erklärt der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK).

Der Verband führt die Verkehrssicherheitsaktion jedes Jahr gemeinsam mit der Deutschen Verkehrswacht (DVW) durch. Konkret schauen die Fachleute, ob alle Leuchten funktionieren und korrekt eingestellt sind. Analoge Scheinwerfer werden wenn nötig kostenfrei justiert. Bei moderneren Systemen ist eine Überprüfung über die reine Sichtkontrolle hinaus aber oft aufwendiger. Sie müsste daher gegebenenfalls bezahlt werden, heißt es beim ZDK.

Einen Termin für den Licht-Test benötige man meist nicht. Mit einer kleinen Wartezeit klappe das oft spontan. Wer aber auf Nummer sicher gehen möchte, ruft die Werkstatt vorher an.

Licht-Test 2019


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Mit dem Herbst kommt die Dunkelheit: Wer keine Lichtanlage am Rad hat, sollte nachrüsten - oder sich Akku-Leuchten besorgen. Foto: Tobias Hase Rad-Frontlampe sollte breit und gleichmäßig ausleuchten Eine Fahrradbeleuchtung mit Nabendynamo ist das Optimum. Wer aber ein älteres oder sportliches Rad ohne so eine Lichtanlage sein Eigen nennt, greift gern zu LED-Beleuchtungssets.
Für Motorradfahrer ist vor allem wichtig, dass andere Verkehrsteilnehmer sie rechtzeitig erkennen. Foto: Tobias Hase Damit Biker nicht im Dunkeln tappen Sehen und gesehen werden - für Motorradfahrer ist es nicht nur in der dunklen Jahreszeit lebenswichtig, dass sie rechtzeitig erkannt werden. Doch reicht die vorhandene Beleuchtung? Worauf müssen Biker achten, wenn sie ihr Motorrad mit zusätzlichem Licht nachrüsten wollen?
Ist die Beleuchtung am Fahrzeug defekt, drohen Bußgelder von 20 bis 35 Euro. Autofahrer sollten daher regelmäßig einen Check durchführen - am besten zu zweit. Foto: Tobias Hase Scheinwerfer vom Auto am besten zu zweit checken Defekte Scheinwerfer am Auto sind hohes Sicherheitsrisiko. Die Leuchttechnik sollte daher regelmäßig überprüft werden - eine Aufgabe, die am besten zu zweit erledigt wird.
Laub, Ernteabfälle und erster Frost machen die Fahrbahn im Herbst für Autos und Motorräder zuweilen unberechenbar. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Sicherer unterwegs mit Auto und Motorrad Der Herbst steht vor der Tür. Und mit ihm wächst für Auto- und Motorradfahrer das Risiko. Was müssen sie beachten, wie können sie sich wappnen und welche Vorbereitungen sollten sie treffen?