Aufgefrischter Bentley Bentayga kommt im Frühjahr

06.01.2021
Bentley betreibt Modellpflege. Und erneut wird es vom Geländewagen Bentayga eine Plug-in-Version geben. Die soll im Frühjahr in den Handel kommen.
Geladen und startklar: Rund 50 Kilometer soll der modellgepflegte Bentley Bentayga als Plug-in-Hybrid rein elektrisch fahren können. Foto: Mark Fagelson/Bentley/dpa-tmn
Geladen und startklar: Rund 50 Kilometer soll der modellgepflegte Bentley Bentayga als Plug-in-Hybrid rein elektrisch fahren können. Foto: Mark Fagelson/Bentley/dpa-tmn

Crewe (dpa/tmn) - Bentley bietet den überarbeiteten Bentayga auch wieder als Plug-in-Hybrid an. Der im Design aktualisierte und in der Ausstattung erweiterte Geländewagen mit Steckdosen-Anschluss soll noch im Frühjahr in den Handel kommen. Das teilten die Briten mit, nannten aber noch keinen Preis.

Wie bisher fährt der Bentayga mit einem drei Liter großen V6-Benziner von 250 kW/340 PS und 450 Nm, den ein E-Motor mit 94 kW/128 PS unterstützt. Ihn speist ein Akku mit einer Kapazität von 17,4 kWh, der laut Bentley für rund 50 Kilometer rein elektrischen Fahrens reichen soll. Dabei erreicht der Bentayga Geschwindigkeiten von bis zu 135 km/h. Arbeiten beide Motoren zusammen, sind mehr als 250 km/h möglich. Exakte Werte nennen die Briten allerdings noch nicht. Das gilt auch für den Verbrauch.

Nach dem Bentayga will Bentley in diesem Jahr noch einen zweiten Plug-in anbieten und so auch die Luxuslimousine Flying Spur zum Teilzeitstromer machen. Und dabei soll es nicht bleiben. Sondern bis 2026 will Bentley nur noch elektrifizierte oder voll elektrische Fahrzeuge anbieten.

© dpa-infocom, dpa:210106-99-919103/2


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Großer Geländewagen: Die Modellpflege beim Bentley Bentayga erkennt man unter anderem am größeren, steiler gestellten Kühlergrill. Foto: Bentley/dpa-tmn Neuer Bentley Bentayga ab 182 004 Euro Pünktlich zum Start des neuen Konkurrenten Aston Martin DBX hat Bentley den Bentayga überarbeitet. Der Luxusliner unter den großen Geländewagen macht zum Ende der Sommerferien die Leinen los.
Überarbeiteter Brite: Noch im Sommer will Bentley den Verkauf seines aufgefrischten Geländewagen-Modells Bentayga starten. Foto: Bentley/dpa-tmn Bentley frischt seinen Geländewagen Bentayga auf Bentley hat die Optik und den Innenraum des Modells Bentayga überarbeitet. Bei der Antriebspalette setzen die Briten dagegen weiter auf das gewohnte Programm inklusive Plug-in-Hybrid.
Blitz mit Sternenhimmel: Für den Opel Adam Jam lässt sich ein illuminierter Dachhimmel ordern. Foto:Gerhard Graef/GM Media Von Soundgenerator bis Sternenhimmel: Skurriles Auto-Zubehör Motorsound aus dem Zigarettenanzünder und ein Picknick-Extra für den Preis eines Kompakt-SUVs: Die Welt des Auto-Zubehörhandels ist bunt und manchmal teuer. Erlaubt ist alles, was gefällt, außer wenn es gefährlich wird.
Saus-und-Braus-SUV: Der Mercedes GLS rollt nun auch als luxuriös ausgestattete Maybach-Version auf die Straßen. Foto: Daimler AG/dpa-tmn Mercedes bringt GLS auch als Maybach Unter dem Maybach-Label vermarktet Mercedes seit einiger Zeit ganz besonders luxuriöse Versionen seiner S-Klasse. Nun erweitern die Stuttgarter das Portfolio um den Geländewagen GLS.