Gunther Ortlepp

A6 Nutzfahrzeuge GmbH

~ km Michelinstr. 19, 66424 Homburg-Erbach
Auf einen Blick: A6 Nutzfahrzeuge GmbH finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Homburg, Michelinstr. 19. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist A6 Nutzfahrzeuge GmbH eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Kfz-Reparatur, -Werkstatt, -Lackierung, LKW, Anhänger, Wohnmobile.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 068417770. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.a6nutzfahrzeuge.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (14) Alle anzeigen
Passende Berichte (3269) Alle anzeigen
Neue Autos sollen ab 2022 verpflichtend über elektronische Kontrollsysteme wie Spurhalte- und Tempoassistent verfügen. Foto: Patrick Pleul Hightech-Fahrhilfen bald Pflicht Autos, die den Alkoholatem des Fahrers erkennen und nicht anspringen oder ihn warnen, wenn er während der Fahrt am Mobiltelefon herumspielt: Um die Zahl der Verkehrstoten zu senken, einigt sich die EU auf radikale Maßnahmen. Doch das könnte erst der Anfang sein.
In zwölf Disziplinen mussten sich die neun Reifenmodelle behaupten, darunter auch die Performance auf nasser Straße. Foto: K.Tschovikov/ACE/dpa-tmn So schneiden Sommerreifen für die Kompaktklasse im Test ab Ostern naht - Zeit also, sich auf den Wechsel zu Sommerreifen vorzubereiten. Welche Reifen sich bei Kompaktwagen bewähren könnten, zeigt ein aktueller Test.
Der Notruf 112 gilt in der gesamten Europäischen Union und auch in vielen Nicht-EU-Ländern. Foto: Jens Kalaene Welche Notrufnummer wähle ich nach einem Unfall im Ausland? 112 - das ist die Notrufnummer in Deutschland. Aber gilt sie auch im europäischen Ausland? Und wie setzt man den Notruf richtig ab?
Flotte Fahrt im ersten Opel: Zwischen 25 und 30 km/h sind im Patentmotorwagen System Lutzmann schon drin. Foto: Dani Heyne/Opel Automobile GmbH/dpa-tmn 120 Jahre Opel Patentmotorwagen Erst wurden Nähmaschinen und Fahrräder gebaut, doch vor 120 Jahren sattelte Opel auf die Produktion von Autos um. Das erste Modell war eher eine Kutsche ohne Pferd - und zum Fahren des Patentmotorwagens System Lutzmann braucht man fast so viel Erfahrung wie ein Kutscher.