Ab Sommer 2016: Renault Talisman als Kombi Grandtour

16.05.2016
Der Renault Talisman kommt als Kombi - das Flaggschiff bekommt damit einen größeren Kofferraum und mehr Platz auf der Rückbank. Legt man diese um, kan der Innenraum auf bis zu 1681 Liter erweitert werden. Der Antrieb unterscheidet sich nicht von der Limousinenversion.
Für die große Tour: Renault verkauft sein Flaggschiff Talisman ab Mitte Juni auch als Kombi Grantour zu Preisen ab 28 950 Euro. Foto: Renault
Für die große Tour: Renault verkauft sein Flaggschiff Talisman ab Mitte Juni auch als Kombi Grantour zu Preisen ab 28 950 Euro. Foto: Renault

Mendig (dpa/tmn) - Pünktlich zum Beginn der Reisesaison riskiert der Renault Talisman jetzt eine große Klappe: Denn ein Vierteljahr nach der Limousine bringt der französische Hersteller sein Flaggschiff Mitte Juni auch als Kombi in den Handel.

Der Grandtour kostet mindestens 28 950 Euro und ist damit exakt 1000 Euro teurer als die Limousine. Dafür gibt es vor allem Platz für Kind und Kegel: Auf der Rückbank sitzt man etwas bequemer, und der Kofferraum ist größer: Bei voller Bestuhlung fasst er 572 Liter, lässt sich aber durch Umlegen der Rückbank auf bis zu 1681 Liter erweitern, teilt der Hersteller mit.

Beim Antrieb gibt es zwischen den beiden Karosserievarianten keinen Unterschied: Im Angebot sind hier wie dort zwei Benziner mit 1,6 Litern Hubraum und drei Diesel mit 1,5 und 1,6 Litern Hubraum, die ein Leistungsspektrum von 81 kW/110 PS bis 147 kW/200 PS abdecken. Damit sind dem Hersteller zufolge Spitzengeschwindigkeiten zwischen 185 und 231 km/h möglich.

Die Verbrauchswerte liegen je nach Motor und Getriebe zwischen 3,7 und 6,0 Litern, die CO2-Werte bei 98 bis 135 g/km. Auch die Ausstattung ist identisch. So gibt es - zum Teil gegen Aufpreis - nicht nur klimatisierte Massagesitze, sondern unter anderem eine Allradlenkung, ein Head-up-Display und LED-Scheinwerfer.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
American Way of Drive: Der Cadillac CT6 soll in der zweiten Jahreshälfte für mindestens 60 000, eher sogar 70 000 Euro auch nach Deutschland kommen. Foto: Cadillac Dick im Geschäft - Die Neuheiten der Business-Klasse SUVs sind sexy, Kombis sind praktisch, und Vans sind ideal für die Familie. Doch wenn es um den Status geht, ist die Limousine noch immer unschlagbar. Das Stufenheck ist vor allem bei Firmenfahrern und Flottenkunden beliebt. Zahlreiche Modelle mischen den Markt neu auf.
Vielfalt im Angebot: Neben Limousine und Kombi bot Renault den Laguna auch als Coupé an. Foto: Renault/dpa-tmn Renault Laguna: Der Vorgänger des Glücksbringers Viele Schwachpunkte: Der Renault Laguna kommt in den Bewertungen des Tüv nicht gut weg. Deshalb sollte man beim Kauf eines Gebrauchtwagens auf die Laguna-Generation achten.
Für die große Tour: Renault verkauft sein Flaggschiff Talisman ab Mitte Juni auch als Kombi Grantour zu Preisen ab 28 950 Euro. Foto: Renault Renault: Talisman als Kombi Grandtour Der Renault Talisman kommt als Kombi - das Flaggschiff bekommt damit einen größeren Kofferraum und mehr Platz auf der Rückbank. Legt man diese um, kan der Innenraum auf bis zu 1681 Liter erweitert werden. Der Antrieb unterscheidet sich nicht von der Limousinenversion.
Intelligente Rücksitze: Sensoren im Kia Telluride erfassen Vitaldaten der Passagiere und starten ein individuelles Entspannungsprogramm. Foto: Kia/Bruce Benedict Kuscheln hinterm Lenkrad - Autositz wird zum Wellness-Möbel Heizen, kühlen und kneten waren gestern - mit immer aufwendigerer Elektronik rüsten die Zulieferer die Autositze von morgen zu Wellnessmöbeln.