Marliese Schulien Handelsvertretung

~ km Bornstr. 34, 66679 Losheim-Niederlosheim
Auf einen Blick: Marliese Schulien Handelsvertretung finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Losheim, Bornstr. 34. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Marliese Schulien Handelsvertretung eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Großhandel und Handelsvermittlung.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 068723651.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (10) Alle anzeigen
Passende Berichte (6588) Alle anzeigen
Seit Vermieter die Kosten eines Maklers übernehmen müssen, sind die Vermittler-Honorare gesunken. Foto: Jens Kalaene Ein Jahr Bestellerprinzip: Nun zahlt meist der Vermieter Die Maklerprovision ist nun «Verhandlungssache» und neue Internet-Anbieter suchen ihr Glück auf dem Wohnungsmarkt. Ein Jahr nach Einführung des Bestellerprinzips fahnden viele Makler noch nach neuen Geschäftsmodellen. Mieter sind zufrieden, und Vermieter zahlen.
Für eine Wohnungsbesichtigung darf ein Makler von den künftigen Mietern im Regelfall keine Gebühren verlangen. Foto: Lukas Schulze Mieter muss unzulässige Makler-Pauschalen nicht zahlen Der Wohnungsmarkt wird immer dichter. Die Maklerkosten bei einer Vermittlung übernimmt für gewöhnlich der Vermieter. Da Makler aber die Nöte der Suchenden kennen, versuchen sie mitunter, unzulässige Gebühren von den künftigen Mietern einzufordern.
Weiter Weg bis zur Schlüsselübergabe: Mieter müssen viel von sich preisgeben, es gibt jedoch auch Grenzen. Foto: Westend61 Lügen erlaubt: Vermieter dürfen nicht alles fragen Wer auf Wohnungssuche ist, muss einiges von sich preisgeben - schließlich will der Vermieter wissen, wen er sich ins Haus holt. Doch manche Fragen schießen weit über das Ziel hinaus.
Stört die gewerbliche Nutzung die Nachbarn nicht unzumutbar, muss der Vermieter sie genehmigen. Mitarbeiter sowie bauliche Veränderungen sind in der Wohnung dann aber nicht erlaubt. Foto: Daniel Naupold Vermieter muss zustimmen: Berufliche Nutzung der Mietwohnung Wollen Mieter in ihrer Wohnung einer gewerblichen Tätigkeit nachgehen, dann brauchen sie dafür immer eine Erlaubnis - es sei denn, es ist im Mietvertrag eine gewerbliche Nutzung vorgesehen.