1 995 passende Berichte
Eine Konkurrenzfirma darf einen Angestellten während der Dienstzeit nur kontaktieren, um einen späteren Gesprächstermin zu vereinbaren. Das hat das OLG Frankfurt entschieden. Foto: Armin Weigel Exzessive Abwerbeversuche am Arbeitsplatz verboten
Heute
Wie häufig darf eine Konkurrenzfirma einen Mitarbeiter an seinem aktuellen Arbeitsplatz anrufen, um ihn abzuwerben? Mit dieser Frage beschäftigte sich das Oberlandesgericht Frankfurt.
Beim Recyceln alter Computer-Gehäuse können giftige Flammschutzmittel mit in das neue Produkt gelangen. Foto: Mascha Brichta BUND warnt vor Giftstoffen in recycelten Kunststoff-Artikeln
Heute
Produkte aus recyceltem Kunststoff schonen zwar die Umwelt, aber sie sind dem BUND zufolge nicht immer auch gut für die menschliche Gesundheit. In einigen Billigartikeln hat die Organisation Giftstoffe gefunden.
Dachdecker haben einen gefährlichen Job, denn ein Sturz kann schwere gesundheitliche Folgen haben. Daher sollten schon Azubis eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen. Foto: Patrick Pleul Berufsunfähigkeit beim Jobeinstieg separat absichern
Heute
Eine Berufsunfähigkeitsversicherung gehört nicht zu den günstigsten Policen, macht aber Sinn. Für Berufseinsteiger wird empfohlen, einen separaten Vertrag mit Nachversicherungsgarantie abzuschließen.
Ein an Diabetes Typ 1 erkranktes Mädchen pumpt Insulin durch den Katheter ihrer Insulinpumpe. Der Katheter wird in der Regel in Bauch, Oberschenkel oder Po gesetzt. Foto: Jens Kalaene/Symbolbild Vorläufige Schulbegleitung für an Diabetes erkranktes Kind
Heute
Ein an Diabetes erkranktes Kind hat für eine Übergangszeit ein Anrecht auf eine ganztägige Schulbegleitung. Danach muss geprüft werden, ob und in welchem Umfang die Unterstützung weiterhin notwendig ist.
Der Staat belohnt ein Freiwilliges Soziales Jahr im Kindergarten mit der Zahlung von Rentenbeiträgen. Foto: Waltraud Grubitzsch Soziales Engagement erhöht die Rente
Heute
Der Staat belohnt soziales Engagement mit der Zahlung von Pflichtbeiträgen in die gesetzliche Rentenversicherung. Auf diese Weise kann man mit einem Freiwilligen Sozialen oder Ökologischen Jahr auch etwas für die eigene Rente tun.
Fallen nach dem Umzug ins Eigenheim noch Handwerkerarbeiten an, können diese in der Einkommensteuererklärung angegeben werden. Foto: Lino Mirgeler Steuerbonus für Handwerkerleistung
Heute
Restarbeiten nach dem Umzug ins Eigenheim können in der Einkommensteuererklärung abgesetzt werden. Eine Expertin erklärt, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen.
Einer Studie zufolge kann die Erderwärmung künftig zu einem Rückgang der Verfügbarkeit von Gerste und damit zu einem Anstieg der Bierpreise führen. Foto: Felix Hörhager Klimawandel macht das Bier teurer
16.10.2018
Steigende Meere und vermehrte Wetterextreme wie Dürren, Starkregen und Unwetter - die erwarteten Folgen des Klimawandels sind schlimm genug. Nun haben Forscher zumindest für einige Menschen weitere schlechte Nachrichten.
Endlich ein eigenes Auto: Bei der Versicherung können junge Leute sparen, etwa indem sie das Auto als Zweitwagen der Eltern anmelden. Foto: Christin Klose Das erste eigene Auto günstig versichern
16.10.2018
Möglichst günstig soll er sein: Vielen jungen Autofahrern genügt erstmal ein alter Gebrauchter. Doch die Rechnung kann mit Blick auf die Versicherungskosten nach hinten losgehen. Wie können sie sparen?
Das ChipTan-Verfahren mit eine TAN-Generator gilt als sehr sicher. Foto: Andrea Warnecke Die sichersten TAN-Verfahren fürs Onlinebanking
16.10.2018
Immer mehr Bankfilialen schließen, viele neue Kreditinstitute bieten ohnehin nur noch Online-Konten an. Und außerdem werden Girokonten, die der Kunde nicht selbst am Rechner führt, immer teurer. Alles Gründe, die fürs Onlinebanking sprechen. Aber ist das auch sicher?
Steigt der Strompreis, haben Verbraucher das Recht, ihren Vertrag zu kündigen. Foto: Jens Büttner Stromkunden können bei Preiserhöhung fristlos kündigen
15.10.2018
Die Umlage zur Förderung von Ökostrom in Deutschland soll im kommenden Jahr um 5,7 Prozent auf Jahr 6,405 Cent pro Kilowattstunde sinken. Dennoch rechnen Branchenkenner mit etwas höheren Strompreisen. Diese Rechte haben Verbraucher:
1/100