Christian Thiel

Vichin-Gourmet / TT-Sushibar

~ km Karl-Liebknecht-Str. 136, 03046 Cottbus-Stadtmitte

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 09:00 - 20:00
Dienstag: 09:00 - 20:00
Mittwoch: 09:00 - 20:00
Donnerstag: 09:00 - 20:00
Freitag: 09:00 - 20:00
Samstag: 09:00 - 20:00
Sonntag: Geschlossen
Auf einen Blick: Vichin-Gourmet / TT-Sushibar finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Cottbus, Karl-Liebknecht-Str. 136. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Vichin-Gourmet / TT-Sushibar eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Restaurants, Gaststätten, Bars, Diskotheken.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 03553554516. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.vichin.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (30) Alle anzeigen
Bowlingklause ~ km Straße der Jugend 21, 03046 Cottbus-Stadtmitte
Café Kilau ~ km Drebkauer Str. 44, 03050 Cottbus-Spremberger Vorstadt
Passende Berichte (1148) Alle anzeigen
Das Gewürzspekulatius sollte in einem Mixer zerkleinert werden. Foto: Rainer Jensen Selbstgemachte Spekulatiuscreme im Glas Die Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk für die Liebsten stellt sich manchmal als schwieriges Unterfangen dar. Wer ein kleines und dennoch persönliches Geschenk sucht, könnte mit eigens hergestellten Leckereien punkten.
Beim Einkauf sollte der Weißkohlkopf geschlossen, fest und knackig sein. Foto: Andrea Warnecke Roher Weißkohl schmeckt mit Früchten im Salat Weißkohl ist vielseitiger, als man glaubt. So taugt er nicht für Sauerkraut und Kohlrouladen, sondern bietet auch eine ideale Grundlage für einen Rohkostsalat. Eine süße Fruchtbeilage rundet den Geschmack ab.
Sternfrüchte sind in der Weihnachtszeit besonders beliebt. Noch grünlich schmecken sie sauer. Je gelber, desto süßer und aromatischer werden sie. Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn Sternfrucht peppt Chutney und Currygerichte auf Die Sternfrucht eignet sich nicht nur als Deko für kalte Speisen, sondern auch als Zutat beim Kochen. Chutney und Currygerichte etwa verpasst sie ein ganz besonderes Aroma.
Frischen Rosenkohl erkennt man daran, dass seine Blätter dicht geschlossen und die Röschen fest sind. Foto: Andrea Warnecke So wird der Rosenkohl geschmacklich milder Nicht jeder mag Rosenkohl. Das liegt manchmal auch an seiner leicht bitteren Note. Diese lässt sich aber mit einem einfachen Trick beim der Würzen des Kochwassers abmildern.