Sojamilch hat eine günstige Nährstoffbilanz

12.02.2018
Sojamilch ist der nährstoffreichste Milchersatz. Als eine von vier pflanzlichen Alternativen weist sie den geringsten Unterschied zur Kuhmilch auf. Das zeigt eine aktuelle Studie aus Montréal.
Sojamilch enthält wertvolles Eiweiß. Das macht es zu einer gesunden Milchalternative. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Sojamilch enthält wertvolles Eiweiß. Das macht es zu einer gesunden Milchalternative. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Montréal (dpa/tmn) - Wer auf Kuhmilch verzichten muss oder möchte, greift oft zu Milch aus Soja, Reis oder Kokosnuss. Was die Nährstoffbilanz angeht, ist Sojamilch die beste Alternative.

Laut einer aktuellen Studie der McGill-Universität in Montréal kommt die Milch aus Sojabohnen der Zusammensetzung von Kuhmilch am nächsten.

Die Forscher untersuchten auch Reis-, Mandel- und Kokosnussmilch. Sie schnitten im Vergleich zu Kuhmilch schlechter ab, weil sie beispielsweise weniger Nährstoffe oder Eiweiß enthalten. Vor allem Säuglinge sollten auf keinen Fall mit pflanzlichen Ersatzmilchprodukten gefüttert werden, da sonst Mangelernährung drohen kann.

Pressemitteilung der Universität


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN

Passende Anbieter

Das könnte Sie auch interessieren
Obst oder Süßes? Beides enthält Zucker - der in Kuchen und Co. ist aber verzichtbar. Obst sollte man hingegen keinesfalls vom Speiseplan streichen. Foto: Westend61/ Philipp Dimitri Zucker, Sirup & Co. - Zuckerfallen auf die Schliche kommen Cola, Fleischsalat, Kekse und Co. - Zucker lauert überall, man kann ihm kaum entkommen. Wie lässt sich also ein zuckerfreies Leben führen? Vor allem in Ernährungsfallen sollte man nicht hineintappen.
Mal ein Ei mehr ist an Ostern kein Problem. Foto: Spata Ole/dpa Ostern: So viele Eier dürfen Kinder essen Bunte Ostereier gibt es in vielen Varianten. Schokolade hin oder her, aber was ist mit den Hühnereiern? Auch zu viel Ei ist für Kinder nicht gesund. Eine Ausnahme wie jetzt an Ostern ist aber kein Problem.
Wenn Kinder an Übergewicht leiden, brauchen sie einen konkreten Plan, um ihr Essverhalten zu verändern. Foto: Mascha Brichta Kind ist zu dick: So finden Eltern die richtige Beratung Die Ratschläge bei Übergewicht sind meist schnell formuliert. Doch helfen sie wirklich? Vor allem Kinder brauchen feste Pläne, um ihr Essverhalten dauerhaft zu ändern und sich an mehr Bewegung zu gewöhnen. Dabei ist die Gewichtabnahme nicht entscheidend.
Warentester haben Leitungswasser und stille Mineralwässer untersucht und sind mit dem Ergebnis zufrieden: Der Nitratgehalt lag bei allen Proben unter dem Grenzwert. Foto: Britta Pedersen «test»: Leitungs- und Mineralwasser meist gut Manche Menschen trinken Wasser direkt aus dem Hahn, andere schleppen Flaschen nach Hause. Um ihre Gesundheit muss sich keine der beiden Gruppen sorgen: Mit Mineral- und Leitungswasser ist laut Stiftung Warentest hierzulande Warentest in Ordnung.