Reife Brombeeren auf einem Teller kaltstellen

15.08.2018
Brombeeren sind schmackhaft und gesund. Allerdings bleiben sie nicht lange knackig-frisch. Experten erklären, wie man die Früchte am besten aufbewahrt.
Damit Brombeeren länger frisch schmecken, sollte man sie nebeneinander auf einem Teller im Kühlschrank lagern. Foto: Andrea Warnecke
Damit Brombeeren länger frisch schmecken, sollte man sie nebeneinander auf einem Teller im Kühlschrank lagern. Foto: Andrea Warnecke

Berlin (dpa/tmn) - Reife Brombeeren sind nicht nur saftig, sie enthalten auch große Mengen Carotinoide. Sie werden vom Körper in Vitamin A umgewandelt, das unter anderem wichtig für die Augen ist, wie das Bundeszentrum für Ernährung erläutert.

Die weichen blau-schwarzen Beeren verderben allerdings schnell. Die Experten raten daher, sie nebeneinander auf einem Teller im Kühlschrank zu lagern. Dann halten sie sich rund zwei Tage. Sollen sie länger genießbar bleiben, kann man sie auch einfrieren.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Fruchtig-süß wird es mit der Nektarinen-Himbeer-Suppe. Garniert wird sie mit frischem Basilikum. Foto: Charlotte Lascève/Hädecke Verlag Erfrischend vielseitig: Rezepte für Kaltschalen Ob süß oder herzhaft, traditionell oder exotisch, als Vorspeise, Hauptgang oder Nachspeise - die Kaltschale ist ein Gericht mit vielen Möglichkeiten. Leicht und erfrischend passt sie dabei perfekt in den Sommer.
Im Berliner Restauraunt «Sauvage» gibt es Zutaten, die es schon in der Steinzeit gegeben haben könnte. Foto: Tobias Kleinschmidt Von Paleo bis Pulver - Was liegt beim Essen im Trend? Der Tag der gesunden Ernährung soll auf ausgewogenes Essen aufmerksam machen. Tatsächlich beschäftigten sich viele Menschen intensiv mit der Frage, was sie zu sich nehmen sollen und was nicht. Die Folge sind teils skurrile Trends.
Wer es morgens eher deftig mag, startet mit einem Räucherlachs-Avocado-Dill-Aufstrich in den Tag. Dazu passt Dinkel-Roggen-Brot. Foto: Naumann & Göbel Verlag Vollwert-Ernährung: Clean Eating ist in Mode Naturbelassene Lebensmittel frisch zubereitet genießen - das ist die Kernidee von Clean Eating. Der Ernährungstrend findet wohl auch deshalb zunehmend Anhänger, weil er vergleichsweise unkompliziert ist und man fast nichts falsch machen kann.
Chiasamen (unten r),getrocknete Gojibeeren und Granatapfelkerne (l) werden oft als Superfood vermarktet. Doch heimische Früchte sind oft ebenso gehaltvoll. Foto: Mohssen Assanimoghaddam Macht Superfood fit und gesund? Einige exotische Früchte und Pflanzen gelten als Heldinnen der gesunden Ernährung. Doch haben Lebensmittel wie Gojibeeren, Chiasamen und Granatapfel tatsächlich eine besondere Wirkung auf unsere Gesundheit?