65 passende Berichte
Vom Feld auf den Tisch: Hirse. Foto: Frank Rumpenhorst Food-Trends laut «NYT»: Hirse und Philippinische Küche?
09.01.2017
Street Food oder Quinoa sind angeblich schon wieder von gestern. 2017 gibt es wohl neue Food-Trends. Dazu können Gerichte mit Eidotter, Hirse und Blaualgen zählen.
Das Judasohr wird in Chinarestaurants serviert. In Deutschland der Pilz des Jahres 2017 in Pilzzuchten angebaut. Foto: Oliver Berg Judasohr ist Pilz des Jahres 2017
14.09.2016
Er schaut aus wie ein Ohr. Wird in Chinarestaurants serviert. Und liebt feuchtes Winterwetter. Der Pilz des Jahres 2017 ist das Judasohr.
Wer einen Mürbeteig zubereitet, sollte ihn hinterher vorbacken. Später wird der Kuchenboden nochmals mit Füllung gebacken. Auf diese Weise kann die Flüssigkeit nicht durchsickern. Foto: Florian Schuh Was bedeutet Blindbacken?
30.05.2018
In einigen Rezeptbüchern stößt man auf den Begriff «blindbacken». Doch unerfahrene Hobbyköche können sich darunter vermutlich nichts vorstellen. Restaurant-Inhaber Daniel Achilles erklärt, was der Begriff bedeutet.
Kalbfleisch belegt mit aromatischem Salbei, Involtini alla Saltimbocca, gehören zu den bekanntesten Involtini-Gerichten der italienischen Küche. Foto: Manuela Rüther Was sind Involtini?
13.06.2018
Auf vielen Speisekarten stehen Begriffe, die einem unbekannt vorkommen. In italienischen Restaurants können Gäste etwa oft Involtini bestellen. Was steckt hinter dem Namen?
Beim Pochieren werden Lebensmittel in heißem Wasser gegart. Foto: Karl-Josef Hildenbrand Was ist Pochieren?
16.05.2018
Zu den sanften Kochmethoden gehört das Pochieren. Dabei werden Eier oder Fisch in siedendem Wasser gegart. Wie die Zubereitung genau abläuft, erklärt Küchenchef Felix Wessler.
Kurz in kochendes Wasser getaucht und danach gleich in Eiswasser abgekühlt. So bleiben die Farben des Gemüses erhalten. Foto: Andrea Warnecke Was ist blanchieren?
02.05.2018
Eine Garmethode ist das Blanchieren. Was mit dem Gemüse passiert, kann man kurz so umschreiben: Erst heiß, dann eiskalt. Mehr dazu gibt es hier im Küchenlexikon.
Keine Seltenheit mehr? In Deutschland könnte es schon bald mehr Insekten-Snacks wie diese Heuschrecken geben. Foto: Karin Willen Was Verbraucher zu Insekten als Snack wissen müssen
27.04.2018
Es kreucht und krabbelt - und kann trotzdem lecker sein. Insekten zu essen, fühlt sich in Europa noch wie eine Mutprobe an, ist in anderen Teilen der Welt aber längst üblich. Und auch hier könnten Snacks aus Würmern und Käfern bald ganz normal im Supermarkt stehen.
Soll Lauch laut Rezept in schmale Juliennne geschnitten werden, zerkleinert man das Gemüse so, dass rechteckige Streifen übrigbleiben. Foto: Andrea Warnecke Was sind Julienne?
18.04.2018
Kurz, lang, dick und dünn: Ein Gemüse lässt sich in vielen Variationen schneiden. Doch was ist eigentlich mit der Schneideart «Julienne» gemeint, und was ist ihr Vorteil?
Acrylamid bildet sich unter hohen Temperaturen beim Frittieren. Deshalb sollten Pommes unter 175 Grad gebacken werden. Foto: Ina Fassbender So vermeidet man Acrylamid im Essen
11.04.2018
Die neue EU-Verordnung zu Acrylamid ist nun verbindlich. Die Vorgaben sollen in Restaurants und Imbissbuden dazu führen, dass beispielsweise weniger des krebserregenden Stoffes in Pommes landet. Doch auch Verbraucher selbst können die Werte verringern.
Eine Soße abbinden heißt, sie anzudicken. Foto: Carmen Jaspersen Was ist Abbinden?
04.04.2018
In manchen Rezepten ist von «Abbinden» die Rede. Dabei meint das nichts anderes, als die Soße anzudicken. In der Praxis lässt sich das auf verschiede Art und Weise tun.
  • 1
  • 2
  • ...
  • 7
1/7