Petra Zentz

LAFO Martin Hirsch GmbH

~ km Talstr. 16, 66440 Blieskastel-Alschbach

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 12:00, 14:00 - 18:00
Dienstag: 08:00 - 12:00, 14:00 - 18:00
Mittwoch: 08:00 - 12:00
Donnerstag: 08:00 - 12:00, 14:00 - 18:00
Freitag: 08:00 - 12:00, 14:00 - 18:00
Samstag: 08:00 - 12:00
Sonntag: Geschlossen
Auf einen Blick: LAFO Martin Hirsch GmbH finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Blieskastel, Talstr. 16. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist LAFO Martin Hirsch GmbH eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Großhandel und Handelsvermittlung.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 0684251355. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.gartenzukunft.de.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (33) Alle anzeigen
Passende Berichte (20087) Alle anzeigen
Ordentliche Schnittergebnisse lieferten viele Grasscheren in einem Test des Tüv Rheinland und der Zeitschrift «Selbst ist der Mann». Testsieger ist die Grasschere HSA 25 von Stihl. Foto: Selbst ist der Mann 05/2016 Grasscheren im Test: Scharfer Schnitt hält den Rasen gesünder Der Rasenmäher kommt nicht in jede Ecke. Auch entlang von Mauern bleibt oft ein Streifen Halme stehen - ein Fall für Grasscheren. Der Tüv Rheinland und die Zeitschrift «Selbst ist der Mann» haben nun akkubetriebene Geräte getestet. Viele schneiden gut ab.
Mähen ohne Kabel: Gartengeräte mit Akku haben in den vergangenen Jahren einen großen Entwicklungssprung gemacht. Foto: Koelnmesse Gmbh/dpa-tmn Gartengeräte mit Akkus machen Fortschritte Ob Rasenmäher oder Heckenschneider - elektrische Geräte erleichtern die Gartenpflege. Um die Handhabung zu verbessern, bemühen sich die Hersteller um neue technische Lösungen. Welchem Trend sie dabei folgen, zeigt die Gartenmesse in Köln.
Muss der Garten vom Mieter gepflegt werden, heißt das: Rasen mähen. Foto: Roland Weihrauch/dpa Gartennutzung inklusive - Worauf Mieter achten müssen Einen Garten wünschen sich viele. Schön, wenn das Grün gleich zur gemieteten Wohnung oder zum Haus gehört. Bevor Mieter den Rasenmäher anwerfen, sollten sie ihren Mietvertrag lesen. Denn dort steht, was sie im Garten dürfen und was nicht.
Viele Buchsbaumpflanzen in den Herrenhäuser Gärten in Hannover sind von der Buchswelke befallen. Helfen kann nur der Austausch gegen robustere Buchsbaumsorten. Foto: Holger Hollemann/dpa Neue Buchsbäume sollen gefährlichem Pilz trotzen Das Buchsbaumsterben ist seit Jahren ein Problem. Schuld ist ein Pilz, der immer mehr Pflanzen befällt. Einige Gärten stellen auf robustere Pflanzen um.