Karl Bißbort Großhandel

~ km Hauptstr. 44, 66501 Kleinbundenbach
Auf einen Blick: Karl Bißbort Großhandel finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Kleinbundenbach, Hauptstr. 44. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Karl Bißbort Großhandel eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Großhandel und Handelsvermittlung.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 06337721.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (10582) Alle anzeigen
Mit der richtigen Pflege sieht der Rasen gut und gesund aus. Foto: Friso Gentsch Hexenringe im Gras: Hüte vor dem Rasenmähen entfernen Der Rasen im Garten ist zwar widerstandfähig, kann jedoch auch von schädlichen Pilzen befallen werden. Dann können sogenannte «Hexenringe» auftauchen. Mit ein paar Gärtnerkniffs kann man diese aber bekämpfen.
Die kleinen Blattläuse saugen den Saft der Pflanzen aus. Foto:  Andrea Warnecke Blattläuse sind zurück: So lassen sich Schädlinge bekämpfen Blattläuse stehen vor allem auf Rosen. Sie saugen sich an ihnen fest und den Pflanzensaft ab. Die Folgen sind gravierend. Die einfachste Möglichkeit, die Schädlinge zu bekämpfen, ist eine umweltschonende: Man spritzt die Tiere mit dem Gartenschlauch ab.
Ein Job mit viel Verantwortung: Wer Pharmazeutisch-technischer Assistent werden möchte, braucht mindestens die mittlere Reife. Foto: ABDA Wie werde ich..? Pharmazeutisch-technischer Assistent Sie stellen Salben her, bestellen Medikamente und beraten Kunden: Neben Apothekern erledigen pharmazeutisch-technische Assistenten und pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte die Arbeit in Apotheken. Ein Job mit viel Verantwortung.
Vor knapp 15 Jahren holte sich Jörg Hübner seine ersten Alpakas aus Chile an den Fuß des Oberlausitzer Bergs Czorneboh. Inzwischen weiden über 50 Tiere rund um seinen Hof. Foto: Miriam Schönbach Alpakas weiden in Deutschland Vor knapp 15 Jahren holt sich Jörg Hübner seine ersten Alpakas aus Chile in die Oberlausitz. Inzwischen weiden etwa 50 Tiere rund um seinen Hof. Am Wochenende kommen Alpaka-Liebhaber aus ganz Deutschland.