Wann Mieter Planschbecken aufstellen dürfen

27.05.2019
Bei hohen Sommertemperaturen kann ein Planschbecken für angenehme Abkühlung sorgen. Aber darf ich so ein Becken als Mieter einfach im Garten aufstellen?
Wenn es im Sommer so richtig warm wird, kann ein Planschbecken die nötige Abkühlung bringen. Foto: Arno Burgi
Wenn es im Sommer so richtig warm wird, kann ein Planschbecken die nötige Abkühlung bringen. Foto: Arno Burgi

Berlin (dpa/tmn) - Mieter, die den Garten zur alleinigen Nutzung mitgemietet haben, dürfen dort für ihre Kinder bei sommerlicher Hitze ein Gummi-Planschbecken aufstellen. Die Zustimmung des Vermieters brauchen sie dafür nicht. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hin.

Ein in den Boden eingelassener Pool hingegen ist eine bauliche Maßnahme, die nur mit Erlaubnis des Vermieters möglich ist. Ob ein großer Aufstellpool noch zum vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache zählt, hängt vom Einzelfall ab. Hier empfiehlt sich daher die Rücksprache mit dem Vermieter.

Was bei gemeinschaftlichen Grünflächen in einem Mehrfamilienhaus zulässig ist, kann in der Hausordnung beziehungsweise der Nutzungsregelung für den Garten festgehalten sein. Wenn dort keine Regeln zu Planschbecken zu finden sind, sollten Mieter im Zweifel den Vermieter um Erlaubnis fragen.

Aber auch mit einer Vermietererlaubnis müssen sie immer Rücksicht auf die übrigen Mieter nehmen, so dass diese den gemeinsamen Garten auch noch nutzen können.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Eine bewegliche Abdeckung für den Swimmingpool wird hochgefahren zum Sonnendach. Geschlossen wird der Poolbereich zur Terrasse, auf der man entspannen kann - so kann man jeden Quadratzentimeter Raum im Garten nutzen. Foto: BLV Buchverlag/Daniela Toman Schwimmen auf engem Raum: Pools in kleine Gärten bauen Oft bleibt in kleinen Gärten scheinbar nur Platz für ein Planschbecken. Doch das täuscht: Auch hier lassen sich kleine Schwimm- oder Tauchbecken bauen. Doch der Planungsaufwand und die Kosten können höher sein.
Um Stechmücken fernzuhalten, sollten Gartenbesitzer abends das abgestandene Wasser in die Beete verteilen. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa Schutz vor Mücken: Tipps für Planschbecken und Teiche Das Wasser in Planschbecken und Gartenteichen zieht Mücken an. Gegen die Plage gibt es hilfreiche Mittel.
Regale kann man nur anbringen, wenn man Löcher bohrt. Daher sind auch Dübellöcher auf dem Fliesenspiegel meist zulässig. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Wann Mieter für Abnutzungen in der Wohnung zahlen müssen Was gehört zum vertragsgemäßen Gebrauch der Wohnung? Wo liegt die Grenze zur Beschädigung? Darüber streiten sich häufig Mieter und Vermieter. Die Fragen sind in der Tat nicht immer leicht zu beantworten.
Ist das Waschbecken in Ordnung? Gibt es Schäden sollten diese im Übergabeprotokoll festgehalten werden. Das kann Streit beim Auszug vermeiden. Foto: Kai Remmers/dpa-tmn Warum das Übergabeprotokoll vor dem Einzug wichtig ist Vor dem Einzug in eine Wohnung herrscht bei Mietern vor allem Vorfreude auf die neue Bleibe und Planungsstress rund um den Umzug. Was sie in dem Trubel nicht vergessen sollten: ein Übergabeprotokoll zu erstellen. Das kann später viel Ärger ersparen.