Wann darf die Hecke auf der Grundstücksgrenze weg?

06.01.2021
Hecken, Bäume, Sträucher - Pflanzen, die direkt an der Grundstücksgrenze stehen, sorgen oft für Ärger. Wann darf man zur Gartenschere greifen?
Ragt die Hecke des Nachbarn zu sehr auf das eigene Grundstück, darf man durchaus zur Heckenschere greifen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Ragt die Hecke des Nachbarn zu sehr auf das eigene Grundstück, darf man durchaus zur Heckenschere greifen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Berlin (dpa/tmn) - Eigentümer müssen Beschädigungen ihres Hauses durch Bäume des Nachbarn nicht hinnehmen. Scheuern etwa Äste eines Baumes im Nachbargarten an den eigenen Mauern oder Fenstern, muss der Nachbar die Störung beseitigen.

Das berichtet die Zeitschrift «Das Grundeigentum» (Nr. 24/2020) des Eigentümerverbandes Haus & Grund Berlin. Allerdings verjährt dieser Anspruch in drei Jahren, beginnend mit der erstmaligen Störung.

Danach haben Betroffene laut Gesetz aber immer noch die Möglichkeit, herüberragende Äste abzuschneiden, wenn der Nachbar dies trotz Aufforderung nicht in angemessener Frist tut.

Dieses Recht zur Selbsthilfe unterliegt nicht der Verjährung. Das gilt auch bei Hecken, die zwar auf dem Grundstück des Nachbarn stehen, aber in den eigenen Garten hinüberwachsen.

© dpa-infocom, dpa:210106-99-921577/2

Paragraf 910 BGB


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Auf der Suche nach der passenden Immobilie kommt es nicht allein auf die Lage an. Auch Kriterien wie Infrastruktur, Lebensqualität und Arbeit spielen eine Rolle. Foto: Wolfram Steinberg/dpa/dpa-tmn Lila-Lage: Auf der Suche nach dem passenden Zuhause Lage, Lage und nochmals Lage. So hieß lange Zeit das wichtigste Kriterium bei der Auswahl einer Immobilie. Profis ziehen manchmal ein Scoringmodell heran, das den allgemeinen Begriff Lage stärker differenziert. Wie gute Lage dabei aussieht? Lila.
Extra Hausschlüssel zu vergeben? Eine Einliegerwohnung kann einem Bauherren künftig Mieteinnahmen bescheren. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Hausbau planen: Pro und Kontra einer Einliegerwohnung So einige Punkte sprechen für die Planung einer Einliegerwohnung im Eigenheim, und auch einige dagegen. Wiegen die Mieteinnahmen den Verlust von Privatsphäre auf? Oder geht es gar eher darum, schon jetzt ans Alter und Wohnraum für Pfleger zu denken?
Für Lauben in Kleingärten fällt oft kein Rundfunkbeiträg an. Dies hängt allerdings von der Ausstattung und Nutzung des Häuschens ab. Foto: Jan Woitas Für Kleingarten-Laube fällt meist kein Rundfunkbeitrag an In Kleingärten darf man meist nicht übernachten, viele Lauben haben weder Strom- noch Wasseranschluss. In solchen Fällen muss meist auch kein Rundfunkbeitrag bezahlt werden, Besitzer sollten sich allerdings genau informieren.
Wer zur Wohnung einen Garten mit mietet, darf diesen frei nutzen. So kann man dort etwa auch ein Gartenspielhaus errichten. Dies ist als bauliche Veränderung zulässig. Foto: Kai Remmers Eltern dürfen Spielhaus im Garten errichten Über einen Garten zum Toben freuen sich Nachwuchs und Eltern gleichermaßen. Auch wer die Grünfläche nur mietet, darf sie entsprechend nutzen und dazu auch in angemessenem Umfang verändern.