Wach-Institut Sachs & Klein oHG

Wach-Institut Sachs & Klein oHG

~ km Schubertstr. 8, 66111 Saarbrücken-St Johann

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 00:00 - 23:59
Dienstag: 00:00 - 23:59
Mittwoch: 00:00 - 23:59
Donnerstag: 00:00 - 23:59
Freitag: 00:00 - 23:59
Samstag: 00:00 - 23:59
Sonntag: 00:00 - 23:59
Jetzt geöffnet (bis 23:59 Uhr)
Das Angebotsprogramm des Wach-Instituts Sachs & Klein oHG reicht von der Sicherheitsanalyse für Privathäuser über den Pförtner-, Wach- und Werkschutzdienst bei Unternehmen bis zu Spezial- diensten bei Großveranstaltungen.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (8) Alle anzeigen
Passende Berichte (1811) Alle anzeigen
Bei jedem Termin auf einer Baustelle sollte auch das Bautagebuch fortgeschrieben werden. Foto: Kai Remmers Das gehört in ein Bautagebuch Bauherren, Architekten und Bauleiter - jeder, der auf einer Baustelle den Überblick behalten muss, sollte ein Bautagebuch führen. Es hält die wichtigsten Vorgänge beim Hausbau fest und sichert Beweise, falls später Mängel auftreten.
Im Smart Home lassen sich verschiedene Funktionen vom Tablet oder Smartphone aus steuern - etwa die Rollläden. Foto: Florian Schuh Was digitaler Einbruchschutz kann Das Smartphone kann alles - auch vor Einbrechern warnen. Das zumindest suggeriert oft die Werbung für Smart-Home-Anwendungen. In der Tat spricht auch die Polizei ihnen eine gewisse Schutzfunktion zu. Doch es gibt große Einschränkungen.
Ein illegaler Handy-Störsender gehört zur Ausstellung von beschlagnahmten Elektrogeräten bei der Bundesnetztagentur in Bonn. Foto: Henning Kaiser/dpa Ramsch-Elektrogeräte überschwemmen Markt Ramsch-Stecker mit Brandgefahr, Lampen, die den Radioempfang stören und verbotene Handy-Blocker aus dem Ausland - die Marktüberwachung bekommt mit dem Aufblühen des Online-Handels immer mehr zu tun. Manchmal hilft nur noch eins: zerstören.
Wer beim Hausbau auf private Helfer setzt, muss sich auch um den Versicherungsschutz kümmern. Das gilt auch bei kurzen Einsätzen. Foto: Nestor Bachmann Hausbau-Helfer: Freunde und Angehörige richtig absichern Wer beim Hausbau private Helfer einsetzt, sollte den Sicherheitsaspekt im Auge haben. Sonst kann es für den Bauherren teuer werden. Worauf es im Einzelnen ankommt.