von Schlapp Immobilien

von Schlapp Immobilien

~ km Schimmelhof 1, 54338 Schweich

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 09:00 - 18:00
Dienstag: 09:00 - 18:00
Mittwoch: 09:00 - 18:00
Donnerstag: 09:00 - 18:00
Freitag: 09:00 - 18:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Auf einen Blick: von Schlapp Immobilien finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Schweich, Schimmelhof 1. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist von Schlapp Immobilien eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Immobilien (u. a. Makler, Verwaltung).
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 065029356658. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.schlapp-immobilien.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (9) Alle anzeigen
Passende Berichte (4877) Alle anzeigen
Eine Steckerleiste mit Schalter hilft beim Energiesparen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Energiespartipp: Elektrogeräte ganz ausschalten Es ist nur ein kleiner Handgriff, aber viele von uns machen ihn nicht immer: Elektrogeräte wie Fernseher oder Computer ganz ausschalten und nicht im Stand-by-Modus zu belassen. Aber das lohnt sich.
Ein Kellereingang liegt oft etwas versteckt und eher im Dunkeln - und ist auch deswegen ein guter Einstiegsort für Einbrecher. Foto: Silas Stein/dpa/dpa-tmn Wie Einbrecher durch Keller und Garagen kommen Da können Haustür und Wohnungsfenster noch so gut gegen Einbrecher gesichert sein: Wenn Keller und Garage außer Acht gelassen werden, haben Eindringlinge oft leichtes Spiel. So schützen Sie Ihr Haus.
Die Folgen des russischen Angriffs auf die Ukraine sorgen für ein verstärktes Energiesparen in Deutschland. Viele Menschen duschen laut Umfrage mittlerweile kürzer. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa Zwei von fünf Bürgern sparen seit Kriegsbeginn Energie Ob beim Duschen, Kochen oder Streamen: Die Deutschen achten auf ihren Energieverbrauch. Manche Sparmaßnahmen sind dabei besonders populär.
Laut Angaben des Statistischen Bundesamts gingen die Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser im Vergleich zum Vorjahr um 17,8 Prozent zurück. Foto: Jan Woitas/dpa Deutlicher Rückgang bei Bau von Einfamilienhäusern Die Wohnungsnot in Deutschland ist nach wie vor groß. Doch wegen Material- und Handwerkermangel kommt auf dem Bau nur wenig voran. Selbst die Zahl der Baugenehmigungen nimmt ab - vor allem bei Einfamilienhäusern.