Vogelrutsche hält Tauben vom Dach fern

20.05.2020
Tauben sind nicht unbedingt willkommene Gäste auf Balkon, Fensterbrett oder Dach. Wer die Vögel verscheuchen möchte, kann das aber verhältnismäßig tierfreundlich tun - ohne verletzende Methoden.
Tauben sind als Besucher am Haus oft nicht gern gesehen. Foto: Silas Stein/dpa/dpa-tmn
Tauben sind als Besucher am Haus oft nicht gern gesehen. Foto: Silas Stein/dpa/dpa-tmn

Hamburg (dpa/tmn) - Tauben ärgern Menschen manchmal. Spezielle Acrylplatten halten die Vögel davon ab, sich in Nischen, auf den Balkon oder das Fensterbrett zu setzen. Sie werden auch Birdslides genannt - also Vogelrutschen.

Diese glatten Platten werden auf Kanten und Ebenen angebracht, auf denen die Vögel sitzen und brüten können. Die Tierschutzorganisation Vier Pfoten rät, bereits für den Nestbau abgelegte Zweige und Stöckchen zu entfernen, bevor man sie anbringt.

Auch optische und akustische Systeme seien wirksam und einfach zu montieren. Das kann schon ein kleines Windrad am Fensterbrett sein, das mit seiner Bewegung und dem Geräusch die Vögel irritiert und von ihrem Anflug absehen lässt, so Vier Pfoten. Alternativen sind bunte Bänder, Alufolie und Mobiles aus alten CDs.

Feind-Attrappe regelmäßig umsetzen

Oder man stellt eine Rabenfigur auf: Der Vogel ist ein natürlicher Feind der Tauben, daher wirken Attrappen meist sehr effektiv, so die Tierexperten. Aber da echte Raben sich ja bewegen, sollte man die Figur immer mal wieder an eine neue Stelle setzen.

Von den meisten anderen Abwehrmechanismen, die sich im Handel finden, raten die Experten ab: Nagelbretter und Fangnetze etwa können Vögel lebensgefährlich verletzen oder sie bis zum Verhungern festhalten.

Der Kot von Tauben verunreinigt Häuser, außerdem kann er gesundheitsgefährdende Erreger enthalten.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Licht in den Abendstunden lockt Mücken an - wer sie nicht im Haus haben will, kann einen Insektenschutz montieren. Foto: VFF/WAREMA Renkhoff SE Schutz gegen Mücken montieren: Kellerschacht nicht vergessen Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen. Das bedeutet auch, dass vermehrt Insekten unterwegs sind. Damit diese gar nicht erst ins Haus gelangen, sollte an allen Fenstern und Türen ein Schutz angebracht werden.
Die Blätter einer Tomate sollen Stechmücken abwehren. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Halten Tomatenblätter Stechmücken fern? Es gibt so einige Mythen, die sich lange halten und an denen gar nichts dran ist. Doch wie steht es um den Tipp, dass Tomatenblätter stechende Insekten fernhalten? Helfen sie wirklich?
Bei der Wahl des richtigen Holzbelags für Terrassen sollte man sich ruhig Zeit lassen. Foto: Sven Hoppe Holzbelag für die Terrasse: Gefälle einplanen Einen Terrassenboden aus Holz kann man selbst machen. Das Material hat durchaus Vorteile. Doch Holz ist nicht gleich Holz.
Wer Gänse halten will, braucht einen großen Garten - und eine Wasserstellen als Schwimm- oder Bademöglichkeit. Foto: Carmen Jaspersen Zutraulich und wachsam: Gänse im Garten halten  Wachhund, Rasenmäher, zutrauliches Haustier - all das können Gänse sein. Wer die großen Vögel im eigenen Garten halten will, braucht allerdings etwas Platz. Und wer sie großzieht, sollte sich auf eine enge Beziehung einstellen.