Vergraute Fliesenfugen mit Wiener Kalk reinigen

08.07.2019
Gegen verschmutzte Fugen zum Beispiel im Bad kann ein spezielles Reinigungsmittel helfen - das aus Stein besteht.
Beim Fliesenputzen machen besonders die Fugen Arbeit. Foto: Monika Skolimowska
Beim Fliesenputzen machen besonders die Fugen Arbeit. Foto: Monika Skolimowska

Berlin (dpa/tmn) - Helle Fliesenfugen werden durch Schmutz im Bad und Seifen-Ablagerungen rasch dunkel. Dagegen hilft laut der Verbraucher Initiative: Wiener Kalk.

Dabei handelt es sich um zerriebenen Dolomitstein, der aus Calcium-Magnesium-Carbonat besteht. Das mineralische Scheuermittel kommt ohne Zusatzstoffe aus. So ist es beliebt bei all jenen, die im Haushalt auf Duft- oder Konservierungsstoffe verzichten wollen.

Es gibt aber auch flüssige Varianten, die etwa Parfüm, Bleichmittel und andere Stoffe enthalten, die den Reinigungseffekt verstärken.

Allerdings sollte man die Fugen nicht zu fest mit Wiener Kalk reiben, sonst kann man die Fugenmasse beschädigen, erklären die Experten.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Gerade das Reinigen der Fenster gehört für viele zum typischen Frühjahrsputz. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn So gelingt der Frühjahrsputz zum Winterende Hilfe, die Sonne scheint wieder! Zum Frühlingsbeginn zeigt sie, dass im langen Winter mit Regen und Schnee die Fenster dreckig geworden sind und sich auf Schränken eine dicke Staubschicht abgelegt hat. Es ist Zeit für einen gründlichen Frühjahrsputz.
In Fugen setzen sich Schimmelpilze gerne fest und bilden schwarze Flecken. Die Behandlung mit Backpulver ist jedoch nicht ratsam. Foto: Franziska Gabbert Backpulver als Reinigungsmittel kann Schimmel verstärken Ob zum Entfernen von Fettablagerungen oder zum Reinigen von Fliesenfugen - Backpulver ist für viele ein Universalmittel im Haushalt. Doch leider wird damit manchmal genau das Gegenteil bewirkt.
Wer das Bad selbst fliest, sollte darauf achten, die frischen Fugen nicht gleich mit Säure zu putzen. Foto: Markus Scholz Verfugte Badfliesen: Auf säurehaltige Putzmittel verzichten Da hat der Heimwerker mühevoll das Bad eigenhändig gefliest - und schon bröckeln die Fugen. Das kann passieren, wenn zu schnell mit säurehaltigen Mitteln geputzt wird. Lieber länger abwarten und die Fliesen erst anfeuchten.
Auf rissigen Fliesenfugen kann sich leicht Schimmel bilden. Oberflächlicher Befall lässt sich noch wegputzen. Foto: Franziska Gabbert Igitt Schimmel!: Fliesenfugen reinigen und ersetzen Silikonfugen dichten das Mauerwerk vor Nässe ab und müssen folglich immer gut in Schuss sein. Wenn sie spröde oder von Schimmel durchsetzt sind, müssen sie ersetzt werden. Mit richtiger Pflege lässt sich das aber auch vermeiden.