Uwe Schohl GmbH

~ km Varuswaldstr. 14, 66636 Tholey
Auf einen Blick: Uwe Schohl GmbH finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Tholey, Varuswaldstr. 14. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Uwe Schohl GmbH eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Garten- u. Landschaftsbau.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 0685330943.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (2985) Alle anzeigen
Der Vermieter darf nicht alle Kosten auf den Mieter umlegen und er muss die Betriebskosten einzelnd auflisten. Foto: Florian Schuh Fehler bei Betriebskosten entdecken Mieter zahlen nicht nur ihre Miete. Doch bei der Abrechnung der Betriebskosten kommt es oft zu Fehlern. Worauf sollten Mieter also achten?
Wer einen Garten haben will, muss ihn schon beim Hausbau einplanen. Foto: dpa-infocom Gartenanlage muss teils schon mit dem Haus geplant werden Erst das Haus, um den Garten kümmern wir uns später: Viele Bauherren unterschätzen die Detailfülle der notwendigen Planungen für den Hausbau. Auch wenn sie den Garten erst später gestalten wollen, wird der Rahmen dafür schon mit dem Hausbau gesetzt.
Mieter können Betriebskosten für ganz bestimmte Handwerkerleistungen steuerlich geltend machen. Foto: Oliver Berg Betriebskosten bei der Steuer geltend machen Fällt die Betriebskostenabrechnung hoch aus, ist das unangenehm. Einen Teil dieser Ausgaben können die Mieter jedoch von der Steuer absetzen, wenn sie für ganz bestimmte Dienstleistungen anfallen. Dadurch sind Einsparungen von mehreren Prozent möglich.
Eigentümergemeinschaften müssen einige Kosten gemeinsam tragen. Deshalb erhebt die Gemeinschaft Hausgeld von allen Eigentümern. Ein Verzug bei der Zahlung kann Konsequenzen haben. Foto: Robert Günther/dpa-tmn Was Eigentümern bei nicht bezahltem Hausgeld drohen kann Was für Mieter die Betriebskosten sind, ist für Eigentümer das Hausgeld. Dabei handelt es sich um monatliche Zahlungen, mit denen die gemeinschaftlichen Kosten aller Eigentümer beglichen werden. Das Geld sollte in jedem Fall pünktlich fließen - denn sonst droht Ärger.