4 353 passende Berichte
Häuslebauer sollten darauf achten, beim Zahlungsplan nicht zu sehr in Vorkasse zu gehen. Foto: Daniel Maurer/dpa-tmn Vorkasse: Zahlungsplan im Bauvertrag gründlich prüfen
23.07.2021
Wer ein Schlüsselfertighaus bauen lässt, unterschreibt in der Regel auch einen Zahlungsplan. Den sollten sich Bauherren aber genau ansehen. Sonst kann es sein, dass sie unnötig Vorkasse leisten.
Nach einer Überflutung muss das Wasser so schnell wie möglich aus dem Gebäude raus, um Folgeschäden zu vermeiden. Daher: Den Strom im Keller früh abstellen, sonst drohen Kurzschlüssen und Lebensgefahr. Foto: Roberto Pfeil/dpa/dpa-tmn Wie schütze ich schnell mein Haus vor Starkregen?
23.07.2021
Jetzt ist da die Angst: Starkregen und die folgende Flut kann auch unser Haus treffen. Kann man bei einer Wetterwarnung das Gebäude - zumindest vor moderaten Auswirkungen - schützen?
Wohin damit? Leere Plasikboxen eignen sich hervorragend für ein zweites Leben - zum Beispiel als Aufbewahrung für Kleinteile wie Schrauben. Foto: Daniel Maurer/dpa/dpa-tmn Leere Eisverpackungen für Schrauben nutzen
22.07.2021
Je länger Verpackungen genutzt werden, desto besser für die Erde und ihre schwindenden Ressourcen. Aber nicht alle Materialien sind für jegliche Produkte zur Aufbewahrung geeignet.
In nassen Textilien aus überschwemmten Häusern kann sich leicht Schimmel bilden. Was tun?. Foto: David Inderlied/dpa/dpa-tmn Putzen nach der Flut: Desinfektionsmittel bringt nichts
21.07.2021
Das erste Aufräumen ist beendet - und jetzt? Wie sollte man Möbel und Kleidungsstücke am besten reinigen? Experten geben nützliche Tipps.
Zu den Kletterern, die nur ein Jahr lang halten, zählt unter anderem die Kapuzinerkresse. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn Mit diesen Kletterpflanzen schmücken Sie Ihren Balkon
21.07.2021
Raum ist auf dem kleinsten Balkon - vor allem, wenn man die Wände und Seiten des Sommer-Wohnzimmers auch begrünt. Kletterpflanzen schaffen das teils in Rekordzeit. Aber sie brauchen eine Rankhilfe.
Angesichts von Milliardenschäden durch die Flutkatastrophe diskutieren Wirtschaftsexperten und Verbraucherschützer über eine Pflichtversicherung für Immobilienbesitzer. Foto: Boris Roessler/dpa Teure Flutschäden: Kommt jetzt die Pflichtversicherung?
20.07.2021
Vollgelaufene Keller, eingedrückte Mauern: Viele Menschen in den Überschwemmungsgebieten wissen nicht, wie sie ihre Häuser wieder aufbauen sollen. Muss der Staat alles zahlen, und sollte es künftig eine Pflichtversicherung geben?
Der durchschnittliche Wohnraum pro Kopf stieg laut Statistischem Bundesamt seit 1995 bis Ende 2020 von 36 auf 47 Quadratmeter. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa Schlecht fürs Klima: Deutsche leben auf immer mehr Platz
20.07.2021
Um die Klimaschutzvorgaben der Bundesregierung zu erfüllen, sollen Gebäude energieeffizienter werden. Doch die Sanierung des großen Bestands ist mühsam, und neue Wohntrends machen viele Fortschritte zunichte.
Armaturen können Schadstoffe an das Trinkwasser abgeben, das hat die Stiftung Warentest herausgefunden. Foto: Lukas Schulze/dpa/dpa-tmn Analyse zeigt: Einige Armaturen geben Schadstoffe ab
20.07.2021
Das Leitungswasser in Deutschland hat insgesamt eine hohe Qualität. Mangelhaft kann es aber durch veraltete Leitungen werden. Und durch die Wasserhähne, wie eine Analyse der Stiftung Warentest zeigt.
Kratzer auf dem Parkett lassen sich vermeiden, wenn man regelmäßig die Tisch- und Stuhlbeine reinigt und Filzgleiter erneuert. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Boden-Kratzer verhindern: Stuhlbeine regelmäßig prüfen
19.07.2021
Nicht nur die Oberflächen von Möbeln sollte man regelmäßig säubern, sondern auch deren Beine und Füße. Was das bringt und worauf Sie beim Reinigen achten sollten.
Ab aufs Land oder in die Kleinstadt: Mehr als jeder achte Bewohner einer Stadt mit mehr als einer halben Million Einwohner will diese laut einer Befragung binnen maximal eines Jahres verlassen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa Jeder Achte will die großen Städte verlassen
19.07.2021
Hohe Mieten, wenig Platz und die Erfahrung der Corona-Pandemie: Vielen Menschen haben die Nase voll vom Leben in den großen Städten und wollen sie verlassen, wie eine Umfrage des Ifo-Instituts zeigt. Wie stark der Druck ist, variiert dabei von Stadt zu Stadt deutlich.
1/100