3 930 passende Berichte
Wenn auf dem Grundstück Bäume gefällt werden müssen, sind das für den Eigentümer des Hauses in der Regel einmalige Ausgaben. Daher gelten die Holzfäller-Kosten nicht als Betriebskosten, an denen sich Mieter beteiligen müssen. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn Vermieter darf Mieter für Baumfällung nicht zur Kasse bitten
Heute
An der Pflanzenpflege rund ums Haus müssen sich die Mieter über ihre Betriebskosten beteiligen. Das gilt aber nicht für alle Arbeiten. Ein Holzfällerlohn etwa ist in der Regel nicht umlagefähig.
Wäschetrockner sollten in gut belüfteten Räumen stehen. Sie geben teilweise Feuchtigkeit ab - das kann sonst zu Schimmel führen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Hier stehen Wäschetrockner richtig
Heute
In immer mehr Haushalten stehen Wäschetrockner. Was manche aber vielleicht nicht wissen: Wäschetrockner sollte man nicht einfach irgendwo in der Wohnung aufstellen. Es können Schäden entstehen.
Ein Dackel steht wartend vor Helferin Inge Böhm an der Ausgabe von Tierfutter an bedürftige Tierbesitzer in der Frankfurter Tiertafel. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn Hilfe für Bedürftige: Eine Tafel nur für Tiere
Heute
Tiertafeln können verhindern, dass Menschen in finanzieller Not ihre tierischen Mitbewohner abgeben müssen. So werden auch die Tierheime entlastet.
Regelmäßiges Lüften kann Schimmelbildung verhindern - Vermieter müssen aber etwas mehr tun, als Mieter nur dazu zu verpflichten. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Vermieter müssen Ursachen für Schimmelbildung finden
Heute
Schimmel in den eigen vier Wänden ist unangenehm. Über die Ursachen gibt es oft Streit. Klar ist: Vermieter dürfen die Verantwortung nicht allein auf Mieter abwälzen.
Was kommt in welchen Müll? Die Frage ist oft gar nicht so leicht zu beantworten. Foto: picture alliance / dpa-tmn Kompostierbare Mülltüten gehören nicht in den Biomüll
Heute
Gut gemeint oder auch gut gemacht? Inzwischen gibt es Mülltüten, die angeblich kompostierbar sind. Doch selbst dann raten Experten, diese nicht im Bio-Müll zu entsorgen. Das hat gleich mehrere Gründe.
Kleinvermieter müssen in manchen Punkten genau hinschauen. Sonst machen sie unter Umständen kostspielige Fehler. Foto: Oliver Berg/dpa/dpa-tmn Wie Kleinvermieter typische Fallen umgehen
Heute
Die Mieten sind hoch, die Zinsen niedrig. Für manche Eigentümer ist das der Zeitpunkt ins Vermietergeschäft einzusteigen. Soll es ein Erfolg werden, gibt es einiges zu beachten.
Holzstühle werden im Laufe der Zeit oft instabil. Wackelnde Stuhlbeine kann man aber einfach mit sogenannten Stuhlbeinwinkeln wieder fixieren. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn Alte Möbel einfach selbst reparieren
Heute
Alte Möbel werden oftmals viel zu schnell ausrangiert. Dabei können Fundstücke vom Flohmarkt, Dachboden oder Sperrmüll schnell wieder glänzen - mit ganz einfachen Tricks.
Mietminderungen sollten nicht zu hoch angesetzt werden. Sonst kann es Ärger mit dem Vermieter geben. Foto: Arne Dedert/dpa/dpa-tmn Mietminderung bei Mängeln darf nicht zu hoch ausfallen
23.10.2020
Mängel in der Wohnung berechtigten zur Mietminderung. Mieter sollten diese aber mit Bedacht ansetzen. Denn wer zu viel Geld einbehält, muss damit rechnen, dass der Mietvertrag gekündigt wird.
Benutze Spülschwämme sollte man regelmäßig austauschen wegen Keimen. Man muss sie aber nicht gleich wegwerfen - sie können auch in der Maschine gewaschen werden. Foto: Inga Kjer/dpa-tmn Küchenschwamm regelmäßig in Spülmaschine waschen
23.10.2020
Spülschwämme und -lappen sollten jeden zweiten Tag ausgetauscht werden. Damit das nicht ins Geld geht, kann man sie auch in der Maschine waschen. Was man beachten muss.
Smart-Home-Systeme lassen sich über Tablet oder Smartphone steuern. Aber auch diese Einbruchschutzsysteme brauchen Schutz vor Hackern. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Wie Smart-Home-Systeme das Zuhause schützen
22.10.2020
Die dunkle Jahreszeit bietet Einbrechern mehr Gelegenheiten, unbehelligt zu Werke zu gehen. Höchste Zeit also, sich um die Sicherheit der eigenen vier Wände zu kümmern, etwa mit Smart-Home-Systemen.
1/100