So vermeiden Sie Putzstreifen auf Fliesen

28.12.2020
Trotz Großputz noch unzufrieden? Kann es daran liegen, dass auf Wandfliesen Streifen zurückgeblieben sind? Wie Sie diese vermeiden können:
Fliesen werden am besten mit Allzweckreiniger oder mit verdünntem Handgeschirrspülmittel gereinigt. Anschließend sollte mit einem feuchten Tuch nachgewischt werden. Foto: Franziska Kraufmann/dpa
Fliesen werden am besten mit Allzweckreiniger oder mit verdünntem Handgeschirrspülmittel gereinigt. Anschließend sollte mit einem feuchten Tuch nachgewischt werden. Foto: Franziska Kraufmann/dpa

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Der Großputz ist gemacht, die Wohnung glänzt wieder. Doch dann machen sich hässliche Putzstreifen an den Wandfliesen bemerkbar. Sie lassen sich jedoch leicht vermeiden.

Damit keine schmierigen Streifen nach dem Putzen zurückbleiben, sollte man die Oberfläche mit Allzweckreiniger oder mit verdünntem Handgeschirrspülmittel reinigen. Anschließend müssen die Fliesen mit einem sauberen, feuchten Tuch nochmals nachgewischt werden. Dazu rät der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel.

In besonders hartnäckigen Fällen kann man dem Schmutz auch mit einem Fettlöser zu Leibe rücken. Das Mittel mit einem feuchten Tuch oder Schwamm auf die Oberfläche auftragen, kurz einwirken lassen und dann mit einem feuchten Tuch abwischen und anschließend trocken wischen.

© dpa-infocom, dpa:201223-99-797854/2


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Mit dem Frühlingsanfang steht bei vielen der Frühjahrsputz an. Während die einen nur den Oberflächenschmutz beseitigen, muss es für andere hinterher keimfrei sein. Foto: Oliver Berg Nachlässig bis keimfrei - Wer noch mit Elan putzt und warum Mit dem kalendarischen Frühlingsanfang ist die Zeit für das große Reinemachen gekommen. Aber putzen die Deutschen überhaupt noch selbst und wenn ja, wie? Eine Typologie.
Eine Putzhilfe kümmert sich um das, was man nach dem stressigen Arbeitsalltag am liebsten nicht auch noch sehen muss: den Schmutz zu Hause. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Absprachen und Bauchgefühl: Die passende Putzhilfe finden Hilfe! Die Wohnung müsste dringend wieder saubergemacht werden. Aber eigentlich will man ins Kino oder in den Park. So geht das vielen - und immer mehr Menschen leisten sich eine Putzhilfe. Aber eine gute zu finden, ist schwer.
Viele Häuser verkaufen sich zunächst nicht so gut. Es kann sich daher auszahlen, das Haus optisch nochmal aufzuwerten und so Interessenten zu überzeugen. Foto: Tobias Hase/dpa-tmn Fantasie anregen: So verkaufen sich Häuser an Interessenten Die Eltern ziehen ins Seniorenheim - jetzt soll ihr altes Haus verkauft werden. Häufig macht es nicht den besten Eindruck: Die Möbel sind dunkel, die Räume klein, alles ist ein wenig verwohnt. Aber es gibt Tricks, die Wirkung zu verbessern.
Hygiene-Hysterie? Falsch verstandene Sauberkeit kann ungesund sein. Wichtig ist zu erkennen, wo und wann welcher Schmutz gefährlich sein kann. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Reicht sauber oder muss es rein sein? Über kaum etwas kann man sich so herrlich streiten wie über die Sauberkeit im Haushalt. Was aber sagen eigentlich Experten dazu: Wie sauber sollte sauber sein?