Frank Trier

Andalusiergestüt Smirr

~ km Am Geizenberg 2, 66679 Losheim

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 09:00 - 21:00
Dienstag: 09:00 - 21:00
Mittwoch: 09:00 - 21:00
Donnerstag: 09:00 - 21:00
Freitag: 09:00 - 21:00
Samstag: 09:00 - 21:00
Sonntag: 09:00 - 21:00
Auf einen Blick: Andalusiergestüt Smirr finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Losheim, Am Geizenberg 2. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Andalusiergestüt Smirr eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Land- und Forstwirtschaft, Fischerei und Fischzucht, Rund ums Tier.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 068723807. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://smirr.de.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (364) Alle anzeigen
Finnpferde sind ausgeglichen, sportlich und gelehrig. Vor allem Anfänger kommen gut mit ihnen zurecht. Foto: Sabine Maurer/dpa-tmn Gutmütig und bequem: Finnpferde sind ideal für Reitanfänger Sie sind die einzige ursprüngliche Rasse Finnlands, doch im Ausland kennt fast niemand diese Kaltblüter. Dabei sind die Finnpferde sehr ausgeglichen und deshalb vor allem für Reitanfänger geeignet.
Auch einem geschenkten Gaul, muss auch ins Maul schauen. Da die meisten Pferde Raufutter bekommen und nicht acht Stunden am Tag Gräser zermahlen, nutzen sich die Zähne unregelmäßig ab. Foto: Roland Weihrauch Wenn Pferde zum Zahnarzt müssen Der Besuch beim Zahnarzt ist für viele Menschen eine unangenehme Pflicht. Und auch Pferde kommen nicht drumherum: Einmal im Jahr müssen ihre Zähne begutachtet werden. Halter sollten dabei auf die Qualifikation des Pferdezahnarztes achten.
Zwischen Pferd und Halter muss es passen - deshalb sollte man des Kauf eines Pferdes genau abwägen und planen. Foto: Oliver Krato Von Rasse bis Unterkunft: Was beim Pferdekauf wichtig ist Wer ein Pferd kaufen möchte, sollte vieles bedenken. Denn noch bevor das erste Verkaufspferd besichtigt wird, müssen allerlei Fragen beantwortet sein - angefangen von der gewünschten Rasse bis hin zu Kosten und zur Unterkunft des Tieres.
Islandpferde sind hierzulande sehr beliebt. Deutschland ist nach Island das wichtigste Zuchtland. Foto: Armin Weigel/dpa Islandpferde boomen in Deutschland Islands Fußballnationalmannschaft wurde im vergangenen Jahr zum «Europameister der Herzen» - und die Insel im Nordatlantik hat einen echten Exportschlager: kleine Pferde mit besonderen Gangarten. Vor allem in Deutschland sind die Vierbeiner beliebt.