Elfriede Klein Kulturreisen

~ km Großwies 18, 66802 Überherrn-Felsberg
Ich biete Ihnen ein Reiseprogramm mit einer vielseitigen Palette interessanter Ziele und Themen. Engagierte Reiseleiter und Reiseleiterinnen begleiten Sie, ermöglichen Ihnen Einblicke und helfen zum besseren Verstehen von Zusammenhängen der Vergangenheit und Gegenwart.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (1)
Passende Berichte (932) Alle anzeigen
Steht das Objekt in einer touristisch attraktiven Gegend? Das ist eine der Fragen, die sich Käufer eines Ferienhauses stellen sollten. Foto: Stefan Sauer Beim Kauf eines Ferienhauses Preis und Nachfrage abwägen In den Ferien kein Hotelzimmer zahlen und im Alltag Miete einnehmen: Der Besitz eines Ferienhauses hat seine Vorteile. Wer sich für einen Kauf interessiert, sollte aber einiges bedenken.
Den Schlüssel für den Briefkasten sollte man einem Nachbarn oder Bekannten geben, bevor es in den Urlaub geht. Denn ein überfüllter Briefkasten kann unter Umständen Einbrecher anlocken. Foto: Kai Remmers Vor dem Sommerurlaub: Was am und im Haus zu tun ist Endlich geht es los: Der Sommerurlaub ist heiß ersehnt. Doch vor der Abreise bricht Hektik aus, nicht nur wegen des Packens. Denn auch am Haus gibt es einiges zu tun. Es gilt, Einbrecher abzuwehren, Verbrauchskosten zu senken und Ärger mit dem Vermieter zu vermeiden.
Wenn Mieter in den Urlaub fahren, müssen sie ihrem Vermieter keinen Schlüssel dalassen. Für Notfälle kann es aber ratsam sein, dass der Vermieter weiß, wo ein Schlüssel hinterlegt ist. Foto: Christin Klose «Der Mietvertrag macht keinen Urlaub»: Reisetipps für Mieter Die Koffer sind gepackt. Der Hund ist versorgt. Der Urlaub kann beginnen. Also einfach Tür abschließen und los? Besser nicht, denn wenn während der Abwesenheit etwas passiert, sollte der Vermieter wissen, wo es einen Schlüssel gibt.
Heiß durchspülen: Die mitunter gefährlichen Legionellenbakterien sterben bei Wassertemperaturen von 60 Grad ab. Foto: TU Dresden Legionellen im Ferienhaus: Heißes Wasser laufen lassen Alle Hähne aufdrehen: Wer etwa nach dem Urlaub zu Hause Legionellen wähnt, sollte erst einmal seine Wasserleitungen heiß durchspülen. Weitere Tipps gegen die mitunter gefährlichen Bakterien hat eine Expertin des Tüv Nord.