Parkett über Fußbodenheizung ist möglich

23.10.2019
Legt man Parkett über eine Fußbodenheizung, macht nicht nur die Holzart einen Unterschied. Auch das richtige Verlegen und die alltägliche Nutzung können die Effizienz steigern.
Grundsätzlich ist das Verlegen von Parkett über einer Fußbodenheizung mit allen Holzarten möglich. Foto: Markus Scholz/dpa-tmn
Grundsätzlich ist das Verlegen von Parkett über einer Fußbodenheizung mit allen Holzarten möglich. Foto: Markus Scholz/dpa-tmn

Bad Honnef (dpa/tmn) - Über einer Fußbodenheizung kann ein Holzboden verlegt werden. Grundsätzlich ist das mit allen Holzarten möglich, erklärt der Verband der Deutschen Parkettindustrie.

Eiche, Nussbaum und tropische Hölzer seien jedoch besonders geeignet. Bei wechselnder Wärme und Luftfeuchtigkeit im Raum quellen sie vergleichsweise weniger auf oder ziehen sich zusammen.

Für eine optimale Wärmeübertragung empfiehlt der Verband, das Parkett vollflächig mit dem Unterboden zu verkleben. Durch den festen Kontakt zum Untergrund bilden sich keine isolierenden Luftschichten in den Zwischenräumen.

Der Nutzer kann die Eigenschaften des Holzes bewahren: Damit es nicht austrocknet, ist eine Raumtemperatur von 20 bis 22 Grad und eine Luftfeuchtigkeit von circa 50 Prozent optimal. Die Holztemperatur sollte im Winter bei etwa 24 Grad liegen.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Die Fußbodenheizung ist die am meisten verwendete Heizung in neu gebauten Eigenheimen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Die Unterschiede bei Fußbodenheizungen Fußbodenheizungen sorgen für eine angenehme, gleichmäßige Raumwärme von unten. Es gibt aber unterschiedliche Systeme: die Heizung und die Temperierung. Wer sollte welches wählen?
Die Heizrohre einer Fußbodenheizung werden auf der gesamten Fläche eines Raumes verlegt. Foto: Nestor Bachmann Vor- und Nachteile von Flächenheizungen Flächenheizungen sind eine komfortable Alternative zu herkömmlichen Heizkörpern. Ob im Fußboden, in der Wand oder in der Decke eingebaut: Sie verströmen immer gleichmäßig eine angenehme Wärme. Doch gibt es auch einige Nachteile, die man vor dem Einbau kennen sollte.
Die Rohre einer Fußbodenheizung werden in gleichmäßigen Abständen unter der gesamten Oberfläche eines Raumes verlegt. Foto: Nestor Bachmann Faktencheck zur Fußbodenheizung Auch wenn es außerhalb des Winters seltsam anmutet: Es lohnt sich, jetzt über das Thema Heizung zu sprechen. Denn nur wenn diese nicht gebraucht wird, ist Gelegenheit, sie zu erneuern. Doch für welchen Sanierer oder Bauherr ist eigentlich eine Fußbodenheizung geeignet?
Mit der richtigen Pflege kann Parkett viele Jahrzehnte halten. Foto: MEISTER So findet man den passenden Belag Wer einen Bodenbelag für die eigenen vier Wände sucht, hat viele ganz verschiedene Möglichkeiten. Hier sind die Vor- und Nachteile von Teppich, Laminat, Kork, Fliesen, Parkett und Vinylboden im Überblick.