Elektro-Kältebau Moersch GmbH

Moersch GmbH Elektro-Kältebau

~ km Nikolaus-Otto-Str. 5, 54439 Saarburg

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 17:00
Dienstag: 08:00 - 17:00
Mittwoch: 08:00 - 17:00
Donnerstag: 08:00 - 17:00
Freitag: 08:00 - 12:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Auf einen Blick: Moersch GmbH Elektro-Kältebau finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Saarburg, Nikolaus-Otto-Str. 5. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Moersch GmbH Elektro-Kältebau eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Klimatechnik, Lüftung.
Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: www.ek-moersch.de.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (2684) Alle anzeigen
Alles vernetzt: Im Smart Home sind Heizung und Hausgeräte alle bequem steuerbar - zum Beispiel vom Tablet aus. Foto: Jochen Günther/Messe Frankfurt Exhibition GmbH/dpa-tmn Hybride Heizsysteme steuern sich selbst «Deiner Heizung geht es gut» - die Anlage schickt ihrem Besitzer die Nachricht auf das Smartphone. Beruhigend, gerade bei tiefem Frost, wenn man das Zuhause warm vorfinden möchte. Die digitale Steuerung der Heiztechnik geht noch viel weiter dank künstlicher Intelligenz.
Unauffällig im Hobbykeller: Die Warmwasser-Wärmepumpe nutzt zum größten Teil die Wärme aus der Umgebung als Energiequelle. Hier ein Beispiel von Dimplex. Foto: Initiative Wärme+/Dimplex/dpa-tmn Wo, wann und für wen sich eine Wärmepumpe lohnt Die Idee ist so naheliegend: In einigen Metern Tiefe ist der Boden immer warm. Und auch die Luft ist in Deutschland an den meisten Tagen recht warm. Warum nicht diese Energie anzapfen und die wohlige Wärme ins Haus leiten? Eine Wärmepumpe kann das.
Hersteller wie Vaillant entwickeln Apps und Plattformen, mit denen sich Heizung und Temperatur in jedem Raum bedarfsorientiert steuern lassen – egal von welchem Ort aus. Das steigert den Komfort und hilft, Energie zu sparen. Zum Beispiel wurde die multiMATIC-App auf der ISH präsentiert. Foto: Vaillant/dpa-tmn Von der ISH-Messe: Die neue Kommunikation mit der Heizung Aufdrehen - und irgendwann wird es warm. So ging das Bedienen der Heizung früher. Seit langem arbeiten Hersteller an der besseren Handhabung, inzwischen spielen Smartphones dabei eine Rolle. So wird die Bedienung zwar aufwendiger - aber das Heizen auch komfortabler.
Die Immobilienbranche macht hohe Grundstückspreise und die Energiesparverordnung als Preistreiber beim Wohnungsbau aus. Foto: Rolf Vennenbernd Was das Bauen teuer macht Bauen ist teuer. Das wissen Bauherren - und am Ende bekommen das auch Mieter zu spüren. Doch woran liegt's?