Manfred Orth

~ km Bayernstr. 37, 66386 St. Ingbert
Auf einen Blick: Manfred Orth finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: St. Ingbert, Bayernstr. 37. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Manfred Orth eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Ingenieurbüros.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 06894966772. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.mo-igb.de.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (50) Alle anzeigen
Passende Berichte (1249) Alle anzeigen
Automatische Staubsauger-Roboter können Senioren Hausarbeit abnehmen. Ihre Programme sorgen dafür, dass sie regelmäßig den ganzen Raum abfahren. Foto: Ina Fassbender/dpa-tmn Schlaue Technik im Haus für Ältere Im Alter sind es oft die Kleinigkeiten, die das Leben im eigenen Haus erschweren. Zwar kommt man gut mit dem Rollator durch die Räume, aber Fenster gehen schwer auf oder die Lichtschalter liegen in ungünstigen Höhen. Hier erleichtern neue Technologien den Alltag.
Es gibt Vorschriften, wie viel natürliches Licht scheinen muss. Die Bauherren können selbst entscheiden, auf wie viele Fenster sie die Glasfläche aufteilen. Foto: Velux Deutschland GmbH/dpa-tmn Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet Unter dem Dach kann eine Traumwohnung entstehen: Die Schrägen geben ein heimeliges Gefühl, die Lage ermöglicht einen Traumblick über Landschaft und Stadtpanorama. Aber: Ein Wohntraum wird das nur mit den richtigen Dachfenstern, die viel Licht in den Raum lassen.
Unauffällige Integration: Die Hausgeräte der Küchenserie Art Line von Miele fügen sich bündig in die Küchenzeile ein. Eine Küche wirkt so kaum noch wie eine altbekannte Küche. Foto: Miele Aus einem Guss: Neue Serien-Optik für Kühlschrank und Co Weiße Ware nennt man in der Fachsprache Waschmaschine, Geschirrspüler und Herd. Doch der Begriff ist veraltet - heute sind Hausgeräte oft schwarz und metallig. Und veraltet ist auch die Ansicht, die Geräte sind nur zum Arbeiten da. Nein, sie müssen auch gut aussehen.
Bevor es mit dem Innenausbau losgeht, sollte feststehen, wo die Lampen hinkommen. Lichtschalter und Stromanschlüsse können dann entsprechend platziert werden. Foto: Roland Weihrauch/dpa Beim Hausbau genügend Lichtschalter einplanen Wer eine neues Haus oder eine neue Wohnung einrichtet, steht oft vor einem Problem: Beim Installieren der Lampen fehlen an der vorgesehenen Stelle die Stromanschlüsse. Um sich ein Nachrüsten zu ersparen, denken Bauherren am besten rechtzeitig an die Beleuchtung.