Legionellenbefall: Eigentümer müssen Daten offenlegen

03.03.2021
Eine makellose Wohnung lässt sich gut verkaufen. Doch was, wenn in dem Objekt Legionellenbefall festgestellt wurde? Kann ein Eigentümer verlangen, dass seine Daten geheim gehalten werden?
Legionellen kommen unter anderem in Wasserleitungen und -hähnen vor. Da ein Befall meist nicht nur eine Wohnung betrifft, müssen auch andere Eigentümer wissen, welche Einheiten in Mitleidenschaft gezogen sind. Foto: Robert Günther/dpa-tmn
Legionellen kommen unter anderem in Wasserleitungen und -hähnen vor. Da ein Befall meist nicht nur eine Wohnung betrifft, müssen auch andere Eigentümer wissen, welche Einheiten in Mitleidenschaft gezogen sind. Foto: Robert Günther/dpa-tmn

Landshut (dpa/tmn) - Keine Frage, Legionellenbefall ist unangenehm. Wichtig zu wissen für Eigentümer in diesem Zusammenhang: Wer ist davon betroffen? Verwalter dürfen diese Daten offenlegen. Ein Verstoß gegen die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) liegt nicht vor, entschied das Landgericht Landshut (Az.: 51 O 513/20),wie die Zeitschrift «NJW-Spezial» (Heft 4, 2021) berichtet.

Auch ein Schadenersatzanspruch besteht in einem solchen Fall laut Gericht nicht. Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig. Der Fall liegt nun vor dem Oberlandesgericht München (Az.: 7 U 7051/20).

In dem Fall trat bei einer Eigentümergemeinschaft Legionellenbefall auf. Auch die Wohnung des Klägers war davon betroffen. Der Verwalter lud zu einer Eigentümerversammlung, um entsprechende Maßnahmen zu beschließen. Dabei wurden auch die Untergemeinschaften genannt, die betroffen waren. In der späteren Versammlungsniederschrift wurden aber später weder die Wohnung des Klägers genannt, noch sein Name. Dennoch machte er Schadenersatz geltend, weil er in der Einladung seinen Ruf geschädigt sah und der Verkauf seiner Wohnung gescheitert sei.

Das Urteil: Das Gericht konnte dieser Argumentation nicht folgen. Die Nennung seines Namens und die Kenntlichmachung seiner Wohnung stellten keinen Verstoß gegen die datenschutzrechtlichen Vorgaben dar. Andere Wohnungseigentümer haben im Gegenteil sogar einen Anspruch darauf zu erfahren, in welcher Wohnung eine Legionellen-Überprüfung vorgenommen und in welchem Umfang jeweils ein Befall festgestellt wurde. Nur auf Grundlage dieser Informationen können die entsprechenden Maßnahmen in die Wege geleitet werden.

© dpa-infocom, dpa:210303-99-671970/2


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Die Eigentümergemeinschaft eines Mehrfamilienhauses muss für die Sanierung von Feuchtigkeitsschäden im Souterrain aufkommen. Foto: Uwe Anspach Altbau unten nass: Eigentümergemeinschaft muss sanieren Wohneigentum befreit von der Miete, aber nicht von finanziellen Belastungen. Und wenn eine Eigentümergemeinschaft in Streit gerät, kann es unangenehm werden. Über die teure Sanierung eines nassen Souterrains in Hamburg hat jetzt der Bundesgerichtshof entschieden.
Der Bau von energieeffizienten Häusern wird 2021 neu gefördert. Für Bauherren und Eigentümer wird es insgesamt einfacher. Foto: Jens Schierenbeck/dpa-tmn Förderungen für Bauherren und Eigentümer Eine Immobilie kann ins Geld gehen - bei Anschaffung und Unterhalt. Für Kauf und Sanierung gibt es aber Förderungen. Energetische Maßnahmen werden ab 2021 neu aufgestellt.
Solange noch nicht alle Wohnungen verkauft sind, haben Bauträger oft noch die Mehrheit in werdenden Eigentümergemeinschaften. Das kann in der Praxis zu Problemem führen. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert Fallstricke in werdender Wohneigentümergemeinschaft Eigentumswohnungen sind eine Alternative zum Eigenheim. Mit dem Kauf der Wohnung geht die Mitgliedschaft in der Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) einher. Deren Start gerät oft holprig. Mit Folgen für die Immobilienkäufer.
Wer sein Haus zum Verkauf stellt, sollte wissen, wie viel die Immobilie wert ist. Foto: Markus Scholz/dpa-tmn Lage und Ausstattung bestimmen Immobilienpreis Das eigene Zuhause ist gefühlt besonders teuer: Es hat Arbeit gemacht, Erinnerungen sind damit verbunden. Aber wie viel ist die Immobilie anderen wert? Manches können Besitzer selbst herausfinden.