Kinder-Gekrakel auf Holz mit pH-neutralem Reiniger entfernen

15.03.2019
Buntstift-Kritzeleien sind nicht so leicht zu entfernen. Mit aggressiven Reinigungsmitteln sollte man jedoch nicht dagegen vorgehen. Eine schonende Lösung für Holzoberflächen:
Holz sollte nicht mit aggressiven Mitteln gereinigt werden, da das Material sonst beschädigt wird. Foto: Silvia Marks
Holz sollte nicht mit aggressiven Mitteln gereinigt werden, da das Material sonst beschädigt wird. Foto: Silvia Marks

Herford (dpa/tmn) - Kritzelein von Kindern mit Buntstiften auf Holz sollten nicht mit aggressiven Reinigungsmitteln entfernt werden. Das verträgt das Material nicht.

Scheuerprodukte hinterlassen unter Umständen Kratzer, scharfe Reiniger können chemische Reaktionen zur Folge haben. Daher rät die Initiative Pro Massivholz, pH-neutrale Seife zu nutzen. Hat etwa der bemalte Tisch eine Versiegelung aus Öl oder Wachs, muss diese im Anschluss erneuert werden.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Gerade das Reinigen der Fenster gehört für viele zum typischen Frühjahrsputz. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn So gelingt der Frühjahrsputz zum Winterende Hilfe, die Sonne scheint wieder! Zum Frühlingsbeginn zeigt sie, dass im langen Winter mit Regen und Schnee die Fenster dreckig geworden sind und sich auf Schränken eine dicke Staubschicht abgelegt hat. Es ist Zeit für einen gründlichen Frühjahrsputz.
Beim Fensterputz sollte man sich zunächst dem Rahmen widmen und erst dann die Glasfläche reinigen. Foto: Jens Schierenbeck Fenster putzen: Erst der Rahmen, dann das Glas Von außen nach innen: So sollte man beim Fensterputz verfahren. Denn zuerst wird am besten der Rahmen gereinigt. Bei der Wahl des Putzmittels ist darauf zu achten, aus welchem Material er ist.
Jalousien machen leider etwas Arbeit: Hier muss man die Lamellen einzeln und von beiden Seiten mit einem trockenen Tuch abwischen. Foto: Robert Günther Warum sich der Frühjahrsputz lohnt Beim klassischen Frühjahrsputz wird das ganze Haus gesäubert. Nur: Wer hat dafür Zeit? Und ist das überhaupt notwendig, wenn man ohnehin wöchentlich putzt? Stattdessen bietet der Frühjahrsputz Anlass, sich jene Stellen vorzunehmen, die sonst nur selten gereinigt werden.
Braucht man sie alle? Nein, finden Experten. Es reichen für die meisten Zwecke im Haus drei Reiniger aus. Foto: Kai Remmers Drei Reiniger reichen: Welche Putzmittel wirklich nötig sind Nur drei Putzmittel reichen nach Ansicht von Haushalts- und Umweltexperten für den Wochenputz im Haushalt. Und all die hartnäckigen Flecken? Mit ein wenig Kraftaufwand und dem richtigen Putztuch sind die leicht entfernt.