Kaputte Lämpchen von Lichterketten lassen sich ersetzen

03.11.2017
Draußen ist es kalt und ungemütlich. Langsam Zeit, Kerzen und Lichterketten rauszuholen, um in der Wohnung eine wohlige Stimmung zu schaffen. Ist ein Lämpchen an der Lichterkette defekt, kann man es selbst austauschen.
Langsam kommt die Weihnachtsdeko wieder zum Einsatz. Kaputte Lämpchen an Lichterketten kann man selbst austauschen. Foto: Oliver Berg/dpa
Langsam kommt die Weihnachtsdeko wieder zum Einsatz. Kaputte Lämpchen an Lichterketten kann man selbst austauschen. Foto: Oliver Berg/dpa

Berlin (dpa/tmn) - Einzelne Birnchen der Lichterketten für die Advents- und Weihnachtsdekoration lassen sich austauschen. Wichtig ist, Ersatz mit der gleichen Wattstärke zu besorgen, betont der Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe in Berlin.

Stärkere Leuchtmittel ziehen sich mehr Energie, wodurch das zuführende Stromkabel im Dauerbetrieb überhitzen und einen Schwelbrand auslösen kann. Informationen dazu sollten in den Sicherheitshinweisen des Herstellers und in der Bedienungsanleitung stehen.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Gründlich säubern vor dem Einlagern bis zum nächsten Weihnachtsfest: Für manche Christbaumkugeln ist ein Brillenputztuch dafür eine gute Wahl. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn So wartet Weihnachtsdeko sicher auf den Einsatz 2021 Zerbrechliche Christbaumkugeln und lange Lichterketten: Zu Beginn des neuen Jahres wird die Weihnachtsdeko wieder abgebaut. Doch wohin damit? Und wie verpacke ich alles so, dass nichts kaputt geht?
Wer es ganz richtig machen möchte, setzt auf dauerhafte Weihnachtsbaum-Alternativen aus natürlichen Materialien - wie dieser Baum aus Holzscheiten von der DIY Academy. Foto: DIY Academy/Bosch/dpa Wie passt der Weihnachtsbaum zum Klimawandel? Weihnachten ohne Weihnachtsbaum? Das klingt für viele abwegig. Aber kann man in Zeiten des Klimawandels noch bedenkenlos einen Baum aufstellen? Experten geben Antworten.
Advent, Advent, das Sofa brennt: Gerade von minderwertigen Kerzen geht in der Weihnachtszeit eine große Brandgefahr aus. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn So kommen Sie sicher durch den Advent Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier - und steht dann die Feuerwehr vor der Tür? Das passiert allzu schnell, wenn man unvorsichtig mit Kerzen umgeht.
Nicht immer trifft der weihnachtliche Schmuck der Nachbarn den eigenen Geschmack. Solange die Beleuchtung nicht die ganze Nacht das Schlafzimmer der Nachbarwohnung erhellt, ist sie aber erlaubt. Foto: Soeren Stache/dpa Weihnachtsdeko in der Wohnung hat Grenzen Wenn Wohnungsfenster wie Leuchtreklame blinken und Vorgärten zur zweiten Heimat des Weihnachtsmanns werden, ist Adventszeit. Doch bei aller Vorfreude auf das Fest: Nicht jede Dekoration ist Mietern erlaubt. Ab wann Probleme drohen.