Jalousien und Markisen: Einfach Energie sparen im Büro

17.05.2016
In der warmen Jahreszeit können Unternehmen Energie sparen - und es im Büro trotzdem angenehm kühl haben. Wichtige Tipps gibt die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online.
Gerade kleinere Unternehmen können in der warmen Jahreszeit Energie sparen - etwa mit Jalousien. Foto: Andrea Warnecke
Gerade kleinere Unternehmen können in der warmen Jahreszeit Energie sparen - etwa mit Jalousien. Foto: Andrea Warnecke

Berlin (dpa/tmn) - Eine Klimaanlage verbraucht Energie und sollte daher nur genutzt werden, wenn es nicht anders geht. Ansonsten können auch Jalousien, Rollläden oder Markisen Abhilfe schaffen. Das ist gerade für kleine Unternehmen eine Möglichkeit, Energie zu sparen.

Denn sie haben anders als große Firmen häufig kein professionelles Energiemanagement, erklärt die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online. Andere, relativ einfach umsetzbare Möglichkeiten zum Energiesparen bestehen etwa darin, bei der Beleuchtung auf sparsame LEDs zu setzen und nach Arbeitsschluss die Geräte nicht im Standby-Betrieb zu lassen.

Und wenn es im Herbst draußen wieder kälter wird, müssen die Heizungen nicht unnötig hoch aufgedreht werden. In Büro- und Verkaufsräumen reicht in der kalten Jahreszeit eine Temperatur von 21 Grad. In Werkstätten ist sogar noch etwas weniger ausreichend.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Gerade ältere Menschen müssen die Finanzierung einer Immobilie genau planen. Denn in der Regel haben sie weniger Zeit den Baukredit abzubezahlen. Foto: Christin Klose Worauf es bei der Baufinanzierung im Alter ankommt Immobilien sind nicht nur etwas für junge Käufer. Auch mit 50 oder 60 Jahren kann man sich den Traum von den eigenen vier Wänden noch erfüllen. Die Finanzierung muss aber passen.
Etwas Farbe gibt einem Zimmer gleich eine ganz andere Wirkung. Home Stagerin Iris Houghton wählt rote Vorhänge. Foto: John Houghton Home Staging verkauft Häuser besser Häuser, die winzig wirken, weil sie so vollgestellt sind, verkaufen sich nicht gut. Oft mangelt es Interessenten an der Fantasie, dass daraus ein helles, freundliches Heim für die Familie werden kann. Home Staging optimiert das Objekt extra für den Verkauf.
Während in Großstädten wie München oder Hamburg die Immobilienpreise seit 2010 bis zu 90 Prozent gestiegen sind, haben viele Häuser und Wohnungen auf dem Land an Wert verloren. Foto: Hauke-Christian Dittrich Wenn das eigene Haus als Altersvorsorge bröckelt Wohnungsnot in der Stadt, aber auf dem Land alles entspannt? Eine Fehleinschätzung, warnen Experten. Auch in Dörfern und Kleinstädten werden die Immobilienpreise zum Problem - besonders für die Alten.
In Wohnungsanzeigen können jede Menge Abkürzungen stehen. So steht NK etwa für Nebenkosten. Foto: Florian Schuh/dpa-tmn Was hinter gängigen Codes in Wohnungsanzeigen steckt ZKB, HZK, Wfl und Abl - was nach einem bekannten Song der Hip-Hopper Fanta 4 klingt, ist langweilige Maklersprache. Sie verwirren damit in Anzeigen so manchen ihrer Kunden bei der Suche nach der neuen Wohnung oder dem neuen Haus. Zeit für eine Übersetzung.